Imageen Madrid: virtuelle Touristikrouten durch die Stadt Madrid

23.11.2020 - Spanien auf Deutsch 

Fünf neue digitale Rundgänge: Die Plaza Mayor, die Gran Vía, die Puerta del Sol, der Palacio Real und das Santiago-Bernabéu-Stadion

Imageen Madrid ist der Name der neuen App, die kostenlos im Apple Store, bei Google Play und Oculus für jedes mobile Gerät, Tablet oder Virtual-Reality-Brille erhältlich ist und einen umfassenden Einblick in die Geschichte Madrids und sein künstlerisches und kulturelles Erbe gibt.

Die Vergangenheit und die Geschichte, aber auch die Gegenwart und die Zukunft der Stadt Madrid in erster Person zu erleben, das bietet Imageen Madrid, eine neue App, die es Besuchern und Madrilenen ermöglicht, mehrere virtuelle Touristikrouten durch die Hauptstadt zu unternehmen, die einen Abriss zur Entwicklung Madrids im Laufe der Jahre geben. Gerade jetzt in Zeiten der Pandemie und räumlichen Beschränkungen, ist dies ein sehr beliebtes neues Tool, da man die Rundgänge sogar zu Hause vom Sofa aus erleben kann.  

Imageen Madrid ermöglicht ein spektakuläres Eintauchen in die Geschichte dieser fünf emblematische Orte der Hauptstadt mit Madrid: die Plaza Mayor, die Gran Vía, die Puerta del Sol, den Königspalast und das Santiago-Bernabéu-Stadion.  Es wird  die historische Rekonstruktion in einer 360º-Ansicht kombiniert mit Inhalten, die von virtuellen Guides angeboten werden. Sie bechreiben detailliert die Epoche, die gerade betrachtet wird. Man muss nur diese kostenlose App auf ein mobiles Gerät, ein Tablet oder eine Virtual-Reality-Brille herunterladen. Eine sichere und innovative Art und Weise, Madrid zu genießen!

 

Fünf emblematische Räume und acht Aussichtspunkte

 

Plaza Mayor: Hier wird die gesamte Geschichte des Platzes gezeigt, von seiner Entstehung, der architektonischen Entwicklung bis zu seinem heutigen Erscheinungsbild; von seiner Einweihung bis zu seinem Brand, historische Ereignisse, bei denen er Schauplatz der Exekutionen der Inquisition oder des Bürgerkriegs war.

 

Gran Vía-Route: hier gibt es zwei Aussichtspunkte, einen von der Plaza del Callao und einen von der Calle Alcalá. Von ihnen aus können die Besucher in das Leben dieser großen Hauptschlagader der Hauptstadt zu Beginn des 20. Jahrhunderts eintauchen, ihre Bauten und ihre Entwicklung kennenlernen sowie einige wichtige Ereignisse entdecken.

 

Die Route der Puerta del Sol hat auch zwei Aussichtspunkte, einen in der Calle Preciados und einen in der Calle Mayor. Manuela Malasaña selbst erklärt, wie Madrid vom 16. Jahrhundert bis zur Restauration des Platzes im Jahr 1854 aussah, und beschreibt  ihre Vision der französischen Invasion und der dadurch ausgelösten Volksrevolution. Die Entwicklung verschwundener Denkmäler oder die Geschichte der berühmten Uhr mit den Jahresabschlussglocken sind einige der Aspekte, benannt werden.

 

Eine andere Route zeigt die Geschichte des Königspalastes („Palacio Real“) und seine Entwicklung von einer Zitadelle zu dem großen königlichen Monument.  Ein Aussichtspunkt ist der „Patio de las armas“ und einer der Plaza de Oriente. Hier ist es König Philipp V., der diesen Spaziergang vom Jahr 885 bis zum Brand der Festung an Weihnachten 1734 begleitet und die Verwandlung Madrids von einer einfachen muslimischen Zitadelle zur Hauptstadt des Königreichs Spanien aufzeigt.

 

Die sicher originellste Route ist die vom Santiago-Bernabeu-Stadion, denn anstatt in die Vergangenheit einzutauchen, kann man sich die Zukunft des Stadions, ein  Projekt, das voraussichtlich Mitte 2021 abgeschlossen sein wird, ansehen. Es umfasst unter anderem die Konstruktion eines versenkbaren Dachs, das eine witterungsunabhängige Nutzung des Spielfeldes ermöglicht und gleichzeitig die akustischen Auswirkungen reduziert.

 

Neue Routen und Reiserouten werden demnächst hinzugefügt.

Kommentare (0) :

Comentar artículo
Archivo de artículos
  • 18.11.2020 [Comentarios: 0]

    The Human Voice, von Pedro Almodóvar: erfolgreichster Kurzfilm Spaniens

    Unter der Regie von Pedro Almodóvar und mit Tilda Swinton in der Hauptrolle wird „The Human Voice“ zum erfolgreichsten Kurzfilm in der Geschichte Spaniens. Seit seiner Kinopremiere am vergangenen 21. Oktober hat er bereits mehr als 30.000 Zuschauer und 120.000 Euro Einnahmen erzielt. Der 30 Minuten lange Film basiert auf dem gleichnamige.. más

  • 12.11.2020 [Comentarios: 0]

    Burgen und Schlösser in Spanien: Das Castell de Bellver in Palma auf Mallorca

    Das Castell de Bellver ist eine Rundburg aus dem 14. Jahrhundert im Stil der mallorquinischen Gotik. Sie ist eine der ältesten und eine der wenigen Rundburgen Europas. Sie liegt 3 km vom Zentrum der Stadt Palma entfernt und befindet sich 112,6 m über dem Meeresspiegel, so dass man einen großartigen Blick (wie der Name Bellver schon sagt .. más

  • 02.11.2020 [Comentarios: 0]

    César Manrique, der geniale Künstler und Architekt von Lanzarote

    César Manrique (1919 – 1992) wurde in Arrecife auf Lanzarote, geboren, auf der Vulkaninsel im Atlantik, die kein anderer Künstler mit seinem Lebenswerk so geprägt hat wie er. Aufgewachsen war er mit seinen Eltern und drei Geschwistern und in Puerto Naos, dem alten Hafen von Arrecife. Nach der Schule studierte er Bauingenieurwesen auf .. más

  • 09.10.2020 [Comentarios: 0]

    Mafalda, die argentinische Comic-Kultfigur

    Wer kennt sie nicht, Mafalda, das neugierige, ruhelose und sehr ironische Cartoon-Mädchen? Ihr Schöpfer, Joaquín Salvador Lavado genannt „Quino“, Sohn andalusischer Einwanderer, verstarb dieses Jahres am 30. September 2020. Er wuchs in einem Umfeld auf, das ihn stets ermutigte über Autorität und die Gründe für Ungerechtigkeit .. más

  • 01.10.2020 [Comentarios: 0]

    Bedeutende Frauen Spaniens – Teil 5: Amparo Poch y Gascón

    Autorin, Feministin, Ärztin, Pazifistin, Gewerkschafterin, Anarchistin sind nur einige der Charakteristika, die diese bemerkenswerte Frau beschreiben. Amparo Poch y Gascón kümmerte sich nicht nur als Ärztin ihr Leben lang um das Wohl der Arbeiterklasse und um diejenigen, die ihre Hilfe am nötigsten hatten. Sie war auch als Autorin und in.. más

  • 03.09.2020 [Comentarios: 0]

    Radar COVID, die Corona-Warn-App in Spanien

    „Radar COVID" soll Nutzer warnen, wenn sie direkten Kontakt zu einem Infizierten hatten.RadarCOVID, die Corona-Warn-App für Mobiltelefone, hatte Anfang August die Testphase auf La Gomera erfolgreich bestanden und steht seitdem den autonomen Regionen zur Verfügung. Es ist eine spanienweite Initiative, doch die technische Umsetzung der.. más

  • 21.08.2020 [Comentarios: 0]

    Weinland Spanien – kleine Weinkunde

    Durch verschiedene Neuregelungen und Strukturveränderungen haben spanische Weine sehr an Qualität gewonnen, insbesondere in den letzten Jahren. Herausragend, beliebt und konkurrenzfähig. Es sind international gefragte und anerkannte Weine - in Europa und der ganzen Welt. Gehört haben Sie die Bezeichnungen sicherlich schon oft, aber.. más

  • 03.08.2020 [Comentarios: 0]

    Das bringt Unglück: Aberglaube in Spanien

    Die Spanier sind vor den Italienern, Deutschen und Franzosen die abergläubischsten Europäer. Über 60% der Bevölkerung gibt an, Aberglauben zu haben.Schwarze Katze Für viele Leute bedeutet es Pech, wenn eine schwarze Katze ihren Weg kreuzt. In der katholischen Religion ist die Farbe Schwarz ein negatives Symbol. Diese Farbe .. más

  • 09.07.2020 [Comentarios: 0]

    Rafael Guastavino – der Architekt aus Valencia, der New York neu erfand

    Dass New York heute weltweit eines der größten touristischen Anziehungspunkte ist, verdankt die Stadt zu einem Teil dem Werk eines Spaniers, genauer genommen eines Valencianers: Rafael Guastavino Moreno. Der Sohn einer Künstlerfamilie war nicht nur ein erfinderischer Architekt, sondern auch Visionär und kühner Unternehmer. Seine Werke und.. más

  • 01.07.2020 [Comentarios: 0]

    Pisto Manchego – der Klassiker der spanischen Gastronomie

    Das traditionelle Pisto Manchego besteht, wie der Name schon andeutet, aus grünem Spitzpaprika (pimiento) und reifen Tomaten (tomate). Es stammt aus der einfachen Küche der La Mancha-Bauern, die in knappen Zeiten aus dem saisonalen Gemüse ein sofrito (Soße aus in Öl angebratenen Zwiebeln oder Tomaten zum Würzen von Speisen) bereiteten. .. más