Lavendelfelder von Brihuega: Ein Besuch in der spanischen Provence

24.06.2022 - Manon Isabelle Lorenz (Spanien auf Deutsch) 

Lavendelfelder bis zum Horizont, in leuchtendem Lila, soweit das Auge reicht. Dieses Naturschauspiel aus Farben und Gerüchen gibt es nicht nur im Süden Frankreichs zu bestaunen, sondern auch im Zentrum der iberischen Halbinsel. Und zwar nur eine gute Autostunde von Madrid entfernt, in dem pittoresken Örtchen Brihuega, in der Provinz Guadalajara. Auf den Feldern rund um die Kleinstadt steht jedes Jahr im Sommer der Lavendel in seiner vollen Blüte und lässt einen Glauben machen, man befände sich im tiefsten Herzen der Provence.

 

Lavendelblüte und Lavendelernte

Die Lavendelblüte (Floración de la lavanda) setzt jedes Jahr im Juli ein und erreicht ihren Höhepunkt, abhängig vom Klima in den Frühlingsmonaten, in der ersten oder zweiten Monatshälfte. Mitte Juli findet daher das alljährliche Lavendel Festival (Festival de la lavanda) statt, ein Konzert inmitten der Lavendelfelder bei Abenddämmerung. Die Lavendelernte beginnt Ende Juli oder Anfang August, wenn die Blüten bereits anfangen, leicht gräulich zu werden, und endet zwischen der zweiten und dritten Augustwoche.
 

 

Besichtigung der Lavendelfelder

Ein Ausflug in das Lavendelparadies empfiehlt sich daher besonders innerhalb der ersten drei Juliwochen. Die Besichtigung der Lavendelfelder (Campos de lavanda) ist auf eigene Faust oder mit einer geführten Tour möglich. Diese starten den gesamten Juli über Freitags, Samstags und Sonntags jeweils um 19:00 Uhr sowie um 20:30 Uhr und kosten 3€ pro Person. Die Anmeldung öffnet im Laufe des Monats Juni und ist über die Tourismusseite des Ortes möglich (siehe am Ende dieser Seite). 

 

La Villa de Brihuega

Während der Zeit der Lavendelblüte ist überdies der Ortskern der Villa de Brihuega ganz im Zeichen des Lavendels geschmückt. Ein besonders beliebtes Fotomotiv sind die vielen lilafarbenen Schirme, die über die Gassen der Altstadt gespannt werden. Tür an Tür befinden sich dort hübsche kleine Lädchen, in denen lokale, handgemachte Lavendelprodukte aller Art angeboten werden. Sobald die Hitze der Julisonne etwas nachlässt, werden die Verkaufsstände auf die Straßen verlagert, wo der Duft des Lavendels langsam die Abendluft erfüllt. 

 

Plan für Romantische

Bereiten Sie sich zu Hause einen Picknickkorb mit ein paar kleinen Leckereien vor und kehren Sie, sobald sich die Tagesausflügler wieder auf den Heimweg machen, zu den Lavendelfeldern zurück. Bei einer Flasche Cava und Tapas am Rande der Felder den Sonnenuntergang zu genießen, ist schlicht atemberaubend. Diese Abendstimmung mit ihrem prächtigen Farbenspiel werden Sie so schnell nicht wieder vergessen.

 

Tipp für Hobbyfotografen und Instagramer

Weiße bzw. helle Kleidung macht sich auf Fotos in den Lavendelfeldern besonders schön und bringt das Lila des Lavendels noch mehr zur Geltung!

Touristinformation: turismobrihuega.com

Lavendelfestival: festivaldelalavanda.com

 

Kommentare (0) :

Artikel kommentieren
Artikel-Archiv
  • 17.06.2022 [Kommentare: 0]

    Kuriositäten, die man in Valencia gesehen haben muss

    Valencia, Stadt des Lichts mit mediterranem Flair, ist die drittgrößte Stadt Spaniens und bietet Tourismus für alle Geschmäcker. Sie bietet einen bunten Mix aus Kultur, Architektur, traumhaften Stränden, großartiger Gastronomie und tollen Sehenswürdigkeiten und Museen. Und Valencia hat auch so einiges an Kuriositäten zu bieten, die man.. Artikel weiterlesen

  • 08.06.2022 [Kommentare: 0]

    fedaEDU, die German Business School in Barcelona

    fedaEDU, die „German Business School“ in Barcelona, zur Förderung der Jugendbeschäftigung in Spanien, sowie dem Wachstum von Unternehmen. Auf Initiative der in Spanien ansässigen deutschsprachige Unternehmen wurde im Jahr 1980 die FEDA (Formacion Empresarial dual Alemana) zur Ausbildung qualifizierter Fachkäfte mit hohen Sprachkenntnis.. Artikel weiterlesen

  • 20.05.2022 [Kommentare: 0]

    Das neue Verkehrs- und Verkehrssicherheitsgesetz im Überblick

    Seit Ende April dieses Jahres hat sich einiges auf den Straßen Spaniens geändert – das neue Verkehrs- und Verkehrssicherheitsgesetz tritt mit schärferen Regeln und höheren Strafen in Kraft. Die vergebene Punktzahl bei Widrigkeiten schnellen in die Höhe, wie z.B. wenn man vom Mobiltelefon am Steuer Gebrauch macht oder es auch nur in der .. Artikel weiterlesen

  • 13.05.2022 [Kommentare: 0]

    Bandera Azul, Auszeichnung von Spaniens Stränden und Häfen

    Wie jedes Jahr, ist auch dieses Jahr die Bandera Azul - die Blaue Flagge - an viele Strände und Häfen Spaniens vergeben worden. Dies ist Gütesiegel für Strände und Küstenabschnitte, die besonders sauber sind und umweltfreundlich bewirtschaftet werden. Spanien bekommt in diesem Jahr 729 Blaue Flaggen verliehen, das sind 16 mehr als im.. Artikel weiterlesen

  • 06.05.2022 [Kommentare: 0]

    Gratis Leitungswasser in Restaurants und Hotels in Spanien

    Bisher war es nicht selbstverständlich, dass die Gastronomie Wasser in Form von Leitungs- oder Flaschenwasser auf den Tisch stellte, ohne es zu berechnen. Nun sind seit April Restaurants und Hotels dazu verpflichtet, den Gästen kostenloses Leitungswasser anzubieten. Die Entscheidung liegt jetzt also bei den Verbrauchern selbst, ob sie.. Artikel weiterlesen

  • 27.04.2022 [Kommentare: 0]

    Kaffee von den Kanaren: Einzigartig in Europa

    Denken wir an die Kanarischen Inseln, haben wir die endlosen Sandstrände Fuerteventuras, die vulkanische Landschaft Lanzarotes oder die Bananenplantagen La Palmas im Sinn. Nur die Wenigsten wissen, dass auf einer der sieben Kanareninseln auch Kaffee angebaut wird - und zwar der einzige Europas. Kaffee aus Agaete. Es handelt sich um die.. Artikel weiterlesen

  • 20.04.2022 [Kommentare: 0]

    Die neuesten spanischen TV-Serien

    Spanische Serien, ob Drama, Thriller oder Komödie, haben die letzten Jahre stark an Popularität gewonnen, auch auf internationaler Ebene. Wir haben eine Auswahl von Serienpremieren zusammengestellt, die 2022 auf Amazon Prime Video, Atresplayer, Movistar+ und Netflix zu sehen sind oder sein werden. Ideal auch um sie auf Spanisch zu sehen, .. Artikel weiterlesen

  • 06.04.2022 [Kommentare: 0]

    Osterprozessionen in Spanien

    Andalusien. Weltweit berühmt für ihre Osterprozessionen ist die andalusische Hauptstadt Sevilla. Während der gesamten Karwoche ziehen abends und nachts insgesamt an die 60 Prozessionszüge durch die Stadt, an der bis zu 50.000 Menschen teilnehmen. Die von den Balkonen a capella herunter gesungenen „Saetas“ sind hier, in der Stadt, die als.. Artikel weiterlesen

  • 28.03.2022 [Kommentare: 0]

    Die Jakobswege im Norden Spaniens

    Jakobswege wurden früher als eine Art Glaubensbekenntnis gelaufen, als eine innere Reinigung begriffen und als Sündenbekenntnis genutzt. Heute sind die Motivationen einen Weg zu gehen genauso vielfältig, wie die verschiedenen Strecken und Etappen, die nach Santiago de Compostela führen. Welchen Weg werdet ihr gehen? Hier eine kleine .. Artikel weiterlesen

  • 21.03.2022 [Kommentare: 0]

    INTERVIEW: Marcos Vázquez, Autor des Buches "Invicto Unbezwingbar"

    1. Was antwortest du, wenn dich jemand fragt, was du beruflich machst? Das ist gar nicht so leicht zu beantworten. Ich betrachte mich als Blogger, Autor, Podcaster ... manche Personen bezeichnen mich auch als Influencer :-) Vereinfachend sage ich meistens, dass ich mich der Verbreitung von Informationen über Gesundheit aus einer breiten .. Artikel weiterlesen