NUTZWERT: Master in Management

16.08.2010 - Thomas Graf 

Der Master in Management (MiM) ist auch in Spanien im Kommen. Sechs Wirtschaftsfakultäten bieten das relativ junge Management-Studium schon an, das Hochschulabsolventen ohne Berufserfahrung schnell und zielsicher zu einem Job im Management verhelfen soll.

Dabei ist der Master in Management eine der Folgen der so gegannten Bologna-Reform, im Zuge derer die europäischen Hochschulen ihre Ausbildungssysteme vereinheitlichen. Statt dem ehemals in vielen Ländern üblichen auf fünf Jahre angelegten Diplom-Studiums, gibt es heute das angelsächsische System, bei dem man nach drei Jahren eine Bachelor und nach weiteren ein bis zwei Jahren einen Master erreicht. Der Master in Management wird dabei als konsekutives Studium für Absolventen eines wirtschaftswissenschaftlicher Bachelor wie auch – zumindest teilweise – für Absolventen nicht-wirtschaftswissenschaftlicher Fächer angeboten.

Vorreiter Europa

Die 10- bis 36-monatigen Programme, mit vollständigem Namen „Master of Science in Management“, möchten ihre Studenten auf Führungspositionen in Unternehmen vorbereiten. Hauptsächlich wird der MiM in Europa angeboten, unter anderem auch bereits in Singapur, Kanada und Australien. In den USA dagegen ist der Master in Management eher unüblich, da es dort weit verbreitet ist, nach dem Bachelor-Abschluss erste Berufserfahrung zu sammeln und anschließend einen MBA „draufzusatteln“. Dennoch bieten vereinzelte US-Hochschulen Master in Management-Programme an, es handelt sich hierbei aber eher um weniger bekannte Einrichtungen. In Spanien bieten mittlerweile sechs akademische Einrichtungen den MiM an:

• IE Business School (Madrid)
• ESADE (Barcelona)
• Universidad Deusto (Bilbao)
• ESCP Europe
• EADA
• Universitat Pompeu Fabra (Barcelona)

Master in Management: Ganz genau hinsehen

Nicht jede Business School verwendet die Bezeichnung „Master in Management“. Aus Gründen der Hochschulentwicklung, Marketingstrategie oder Positionierung sind viele Namen im Umlauf. Sogar im Financial Times Ranking der Master in Management-Programme tauchen Bezeichnungen wie „Master in International Business“ und „Master in Business and Economics“ auf.

Ob es sich bei einem Business-Master also wirklich um den gewünschten Management-Studiengang handelt, prüft man als Interessent am besten, indem man das Wunschprogramm genau unter die Lupe nimmt. Ein Management-Master deckt üblicherweise eine große Bandbreite an Businessthemen ab, da man davon ausgeht, dass eine Führungskraft ihre Tätigkeit besser ausüben kann, wenn sie den Blick für das „große Ganze“ hat, und bei allen managementrelevanten Themen zumindest „mitreden“ kann.

Internationalität


Zudem weisen Management-Master verstärkt internationale Komponenten auf. So setzen sich auch die Teilnehmer, wenn nicht sogar auch die Professoren, international zusammen und die Unterrichtssprache ist fast immer Englisch. Ein wichtiger Punkt, den Interessenten meist unkompliziert über die Hochschulstatistiken zu vergangenen Jahrgängen überprüfen können.

Führungskompetenz

Auch das Thema Leadership wird beim Management-Master in der Regel großgeschrieben. So stehen nicht selten die persönliche Weiterentwicklung und der Erwerb von Führungskompetenz im Zentrum des Studiums. Danach sollte man, wenn man ein Master in Managment-Pogramm sucht, gezielt fragen.

Curriculum unter die Lupe nehmen

Letztlich lässt sich bei abweichenden Bezeichnungen der Studiengänge nicht hundertprozentig abgrenzen, welche Studieninhalte einen Management-Master formieren und welche nicht. Wer jedoch aus karriererelevanten Gründen explizit einen Master in Management im Lebenslauf stehen haben möchte, sollte auch ein Programm wählen, das sich selbst so bezeichnet. Für alle anderen scheint die genaue Überprüfung des Curriculums der beste Weg, den geeigneten Management-Master zu finden – auch wenn er letztlich vielleicht anders heißt.

Einen Überblick über Master in Management Studiengänge weltweit sowie jede Menge Informationen zu Rankings, Studienfinanzierung oder den Bewerbungsprozess bietet die englischsprachige Plattform Master in Management Compass. Dort kann man auch Erfahrungsberichte aktueller und ehemaliger MiM-Studierenden lesen oder sich im Forum mit anderen zum Thema Master in Management austauschen.

Comentarios (0) :

Comentar artículo
Archivo de artículos
  • 25.04.2018 [Comentarios: 0]

    12 spanische Universitäten unter den 50 besten der Welt

    12 spanische Universitäten haben sich in konkreten Disziplinen unter den 50 besten der Welt platziert, gemäß dem Ranking Quacquarelli Symonds 2018 (QS). Denn 22 spanische Fakultäten gehören jetzt zu den besten der Welt; ein beachtenswertes Resultat, wenn man bedenkt, dass Spanien im internationalen Vergleich bisher eher durchschnittlich.. más

  • 18.07.2017 [Comentarios: 0]

    Auslandsjahr: Studium der spanischen Kultur mit dem Curso Superior de Cultura an der Uni de Madrid

    Ob Studium, Praktikum, Au-pair oder soziales Jahr – heutzutage gibt es zahlreiche Möglichkeiten für junge Leute, einige Monate oder ein ganzes Jahr im Ausland zu verbringen. Eine davon richtet sich an diejenigen, die sich besonders für die Kultur und Sprache Spaniens interessieren. Mit dem Curso Superior de Cultura bietet die Universidad.. más

  • 03.08.2014 [Comentarios: 0]

    NUTZWERT: Madrid: Universitätsstadt Nummer 1 in Spanien

    Madrid, genau im Zentrum der Iberischen Halbinsel gelegen, ist seit 1561 Spaniens Hauptstadt und zählt heutzutage zu den Metropolen des Landes. Dies war nicht immer so, denn vor 1561 war Madrid ein relativ bedeutungsloser Ort im Schatten Toledos. Doch heute zählt Madrid zu den bedeutendsten Industriezentren und ist zudem Spaniens wichtig.. más

  • 23.09.2013 [Comentarios: 0]

    NEWS: Patenschaften für arme Studenten

    Spanische Universitäten wollen in der schweren Wirtschaftskrise „Patenschaften“ für mittellose Studenten schaffen. Die Präsidentin der Hochschulrektoren, Adelaida de la Calle, kündigte eine Initiative zur Einrichtung eines Hilfsfonds an, der private Spenden bündeln soll. „Ebenso wie man eine Pate.. más

  • 21.09.2013 [Comentarios: 0]

    NEWS: Studium: Mama, ich werde Zauberer!

    Harry Houdini, David Copperfield und Hans Klok: Viele Kinder finden Gefallen an der Zauberei und vertreiben sich die Zeit mit der “Kunst der Illusion”. Wer von uns wollte nicht schon mal einen Menschen verschwinden lassen, eine Münze aus dem Ohr unserer Freunde fischen oder die Eltern mit einem Kartentrick begeistern?In S.. más

  • 19.08.2013 [Comentarios: 0]

    NEWS: Erasmus-Austausch: Europas Studenten lieben Spanien

    Studenten können unterstützt vom EU-Austauschprogramm Erasmus drei bis zwölf Monate in einem anderen europäischen Land verbringen und dort entweder studieren oder ein Praktikum absolvieren. Einen Erasmus-Austausch kann jeder beantragen, der an einer Hochschule in einem der 33 Teilnahmeländer (EU-Mitgliedstaaten, I.. más

  • 25.07.2012 [Comentarios: 0]

    Erasmus - Spaniens Studenten liegen vorn

    Seit 1987 fördert das von der Europäischen Union gegründete Erasmus-Programm die Zusammenarbeit von Hochschulen in Europa sowie die Mobilität von Studenten und Dozenten. Seit seiner Entstehung kann das Programm von stetig wachsenden Teilnehmerzahlen berichten. Im Hochschuljahr 2010/2011 hat das Programm Rekordzahlen ge.. más

  • 04.05.2010 [Comentarios: 0]

    ERFAHRUNGSBERICHT: 400 Euro für 5 m²

    Die Wohnungssuche ist in Spaniens Hauptstadt Glückssache. Auch Anne Piezunka muss bei ihrem Madrid-Semester Kompromisse eingehen. Immerhin hat die Berliner Politikstudentin Zugang zum Balkon - manche Erasmus-Kollegen würden sich schon über ein Fenster freuen. "Die Pille danach muss so früh wie möglich eingeno.. más

  • 31.08.2009 [Comentarios: 0]

    SERIE: Spanien heute

    Ein ganz neues Phänomen ist die strategische Zusammenarbeit von Institutionen, ohne dass es sich wirklich um ein gemischtes Modell handelt. So hat beispielsweise das Instituto de Empresa (IE) mit der Universidad Internacional SEK die dynamischste aller privaten Universitäten gekauft, um auf internationaler Ebene einen Master of .. más

  • 25.02.2009 [Comentarios: 0]

    NEWS: Deutsch-spanische Ausgrabung

    Mehrere Forscher der renommierten spanischen IE University beteiligen sich aktuell an den Ausgrabungen der Grabesstätte des Governeurs von Oberägypten und Königs von Thebaid, Monthemhat, in El-Assasif. Zusammen mit Experten des ägyptischen Ministeriums für Altertümer und unter Leitung von Farouk Gomaà .. más