Magie in Spanien

05.10.2017 - Elisabeth Pranter - MfD & BfD 

Unglaubliche Kartentricks, Illusionen und jede Menge Wow-Effekte: Magier schaffen es im 21. Jahrhundert nach wie vor, uns in Staunen zu versetzen. Doch nicht nur die Tricks, allein die Magierszene an sich übt oft schon einen großen Zauber auf uns aus. Wie wird man eigentlich Magier? Und wo kann man andere Magier treffen bzw. sich von ihren Zauberkünsten faszinieren lassen?

 

Wo sich die Magier tummeln

In Spanien gibt es in allen größeren Städten Magierzirkel, in denen sich Azubis und Großmeister regelmäßig treffen, um sich über ihre neuesten Zaubertricks auszutauschen. Hier kann man neue Tricks ausprobieren und sich Inputs von anderen Magiern holen. Und wie sieht das aus? Abgedunkelte Räume, schwarz gekleidete Gestalten, Nebel und geheimnisvolles Murmeln? Das mag die Vorstellung sein, die uns durch Filme vermittelt wird, aber nein: Die Realität sieht um einiges freundlicher und weniger düster aus. Beim Magierzirkel der Sociedad Española de Ilusionismo in Madrid treffen junge und alte, Anfänger und erfahrene Magier in hellen Seminarräumen aufeinander. Jeden Montag versammeln sie sich in ihrem Vereinslokal, in das sie regelmäßig Gastvortragende einladen.

 

Magier auf der Schulbank

Wer Magier werden möchte und keinen Brief von Hogwarts bekommen hat, findet in Spanien jede Menge Alternativen. In Magierschulen lernen die Schüler neben theoretischen Grundlagen und der Geschichte der Magie unter anderem Karten-, Münzen- und Kordeltricks. In Madrid gibt es unter anderem die Magierschule La Gran Escuela de Magia „Ana Tamariz“, die von Juan Tamariz, einem der berühmtesten spanischen Magier, und dessen Tochter gegründet wurde.

 

Wer seine Ausbildung nach der Magierschule weiter fortsetzten möchte, kann Illusionismus in Spanien seit 2013 auch studieren. An der Uni El Real Centro Universitario Escorial – María Cristina kann man ein Programm absolvieren, in dem neben verschiedenen Magie-Spezialgebieten auch technische Aspekte und Stimmbildung am Lehrplan stehen.

 

Magische Momente erleben

Für alle, die sich lieber verzaubern lassen möchte, anstatt selbst zu zaubern: Im Fernsehen führen in der Show „El Hormiguero“ immer wieder Magier ihre Tricks vor. Live kann man in Madrid im Houdini Sala de Magia jede Woche verschiedene Shows besuchen. Außerdem treten in verschiedenen Theatern in Madrid und Barcelona regelmäßig Magier wie der zurzeit populäre Antonio Díaz – El Mago Pop – auf, die einen mit offenem Mund und der Frage zurücklassen: Wie machen sie das nur? Doch so sehr wir danach streben, für alles eine Erklärung haben zu wollen – manchmal ist es doch auch schön, etwas nicht zu verstehen. Oder wie es der große spanische Magier Juan Tamariz in Worte fasst: „Die Magie ist es wie der Regenbogen: Eine Illusion, die einen Grund hat, über den man aber nicht zu viel nachdenken sollte.“

 

Kommentare (0) :

Artikel kommentieren
Artikel-Archiv
  • 25.11.2019 [Kommentare: 0]

    Der Broadway in Málaga: Antonio Banderas neues Musical „A Chorus Line“

    Vorletzte Woche eröffnete der Schauspieler Antonio Banderas das neue Theater Soho Caixabank in Málaga, welches er seiner Heimatstadt Málaga gestiftet hat. Dabei stand er selbst im Mittelpunkt; er spielte und tanzte am Freitag bei der Premiere des Musicals „A Chorus Line“ mit. Das Musical ist eine exakte Nachbildung des Originals, welches.. Artikel weiterlesen

  • 11.11.2019 [Kommentare: 0]

    Theater in Madrid für 10 Euro oder weniger

    Wer sagt denn, dass ein Theaterbesuch in Madrid teuer sein muss? Die alternativen Theatersäle in Madrid bieten qualitativ hochwertige Theaterkost zu erschwinglichen Preisen an. Tagsüber können auch Kinder von dem Low-cost-Vergnügen profitieren, da viele Theater auch Kinderinszenierungen anbieten. Das sind einige Bühnen die für viele.. Artikel weiterlesen

  • 03.06.2019 [Kommentare: 0]

    ¿Dónde estabas entonces? - Fernsehserie zur jüngsten Geschichte Spaniens

    Was geschah im Jahr der ersten demokratischen Wahlen Spaniens? Was bewegte die Menschen 1983? Wer verschwand auf wundersame Weise im Jahr 1995? Und was davon prägt die spanische Gesellschaft bis heute? “Wo warst du damals?” - so heißt die Sendung, die jeden Donnerstag um 22.30 Uhr auf dem Kanal La Sexta ausgestrahlt wurde. Die.. Artikel weiterlesen

  • 05.03.2019 [Kommentare: 0]

    Das Año Lorca - Madrid feiert das 100-jährige Jubiläum

    Año Lorca. Mit dem “Año Lorca” feiert Madrid dieses Jahr die Ankunft des Poeten Federico García Lorca in der Hauptstadt mit insgesamt 20 kulturellen Veranstaltungen. Vor 100 Jahren kam der wohl bekannteste Poet Spaniens nach Madrid. Der Lyriker und Dramatiker gehörte der Generación del 27 an und trug bedeutend zur Modernisierung des .. Artikel weiterlesen

  • 01.04.2018 [Kommentare: 0]

    Der erste Indoor-Themenpark 'Lionsgate Entertainment City' in Madrid für 2020 geplant

    Andrenalin pur und Emotionen der Blockbuster Filme der letzten Jahre können ab 2020 in dem neuen Indoor-Themenpark “Lionsgate Entertainment City“ in Madrid erlebt werden. Dies ist der erste Indoorpark in Europa; eine Kooperation zwischen Parques Reunidos und dem US-amerikanischen Medienunternehmen Lionsgate. 2019 wird der gleiche Park.. Artikel weiterlesen

  • 06.01.2018 [Kommentare: 0]

    Theater aus dem Goldenen Zeitalter

    Der so genannte Corral de Comedias in Almagro (Castilla-La Mancha) ist das einzige Theater aus dem 17. Jahrhundert in Spanien, das vollständig erhalten ist. Direkt am Plaza Mayor gelegen wurde der historische Theaterhof allerdings erst um 1950 wiederentdeckt und restauriert. Heutzutage ist Almagro besonders durch das internationale.. Artikel weiterlesen

  • 04.12.2017 [Kommentare: 0]

    Chiquito de la Calzada - Genie des spanischen Humors gestorben

    Der spanische Humorist Gregorio Esteban Sánchez Fernández, besser bekannt als Chiquito de la Calzada, starb am 11. November 2017 im Alter von 85 Jahren in seiner Heimatstadt Málaga. 1932 in Málaga geboren begann er bereits im Alter von 8 Jahren seine Karriere und zwar zunächst als Flamenco-Tänzer an der Seite bekannter Sänger seiner Zeit.. Artikel weiterlesen

  • 16.10.2017 [Kommentare: 0]

    Umjubelte Premiere des Musicals Billy Elliot in Madrid

    Nach aufwendigen Vorbereitungen feierte das Musical Billy Elliot am 5. Oktober seine spanische Premiere im Teatro Alcalá Madrid.Billy Elliot zum ersten Mal in Spanien zu sehenDass es überhaupt dazu kommen konnte, war im Nachhinein betrachtet kein leichtes Unterfangen, gab es doch viele kritische Stimmen bezüglich der Umsetzung des.. Artikel weiterlesen

  • 06.09.2017 [Kommentare: 0]

    Bühne frei für 7 der besten Musikfestivals in Spanien

    Wer in Spanien ein Musikfestival besuchen möchte, hat die Qual der Wahl: Von April bis September finden quer durch alle Regionen und Musikrichtungen zahlreiche sehens- und natürlich vor allem hörenswerte Festivals statt. Hier nur eine kleine Auswahl an Vorschlägen für alle Musikbegeisterten: 1. Viña Rock Mit dem Viña Rock in Albacete.. Artikel weiterlesen

  • 31.07.2017 [Kommentare: 0]

    Filmabend unter freiem Himmel: Sommerkinos in Madrid

    Während es tagsüber im Madrider Sommer äußerst heiß werden kann, erfreut man sich in den Nächten angenehm warmer Temperaturen. Viele Veranstalter nutzen diese lauen Sommernächte, um einen Platz, Innenhof oder Park für einige Monate in ein Freiluftkino zu verwandeln. An den unterschiedlichen Locations wird eine breite Auswahl an.. Artikel weiterlesen