Feria del Libro in Madrid: Ein Fest der Literatur

14.06.2024 - Spanien auf Deutsch 

Die Feria del Libro in Madrid ist ein jährliches Highlight für Literaturbegeisterte und ein fester Bestandteil der kulturellen Landschaft Spaniens. Seit ihrer Gründung im Jahr 1933 zieht die Buchmesse Leseratten, Autoren und Verlage gleichermaßen in den malerischen Retiro-Park. Bis zum 16. Juni haben Besucher die Gelegenheit, in die Welt der Bücher einzutauchen und sich mit neuem Lesestoff für den Sommer einzudecken.

 

Geschichte und Bedeutung der Feria del Libro

Die erste Feria del Libro fand 1933 statt und wurde im darauffolgenden Jahr unter dem Namen „Feria Nacional e Hispanoamericana“ weitergeführt. Ursprünglich im Paseo de Recoletos abgehalten, präsentierte die Messe das umfassendste Panorama der spanischsprachigen Buchproduktion. Die Buchmesse konnte jedoch nur bis 1936 stattfinden, da der Spanische Bürgerkrieg und die Nachkriegszeit eine Unterbrechung verursachten. Erst 1944 kehrten die Stände zurück, und die Messe wurde in Feria Nacional del Libro umbenannt. Ab 1967 findet sie an ihrem heutigen Standort im Parque del Retiro statt, einem idealen Ort, der genügend Platz für die stetig wachsende Zahl von Verlagen, Buchhändlern und Distributoren bietet.

Seit 1982 trägt die Veranstaltung den Namen Feria del Libro de Madrid und wird von der Asociación de Librerías de Madrid in Zusammenarbeit mit der Asociación de Editores de Madrid und der Asociación de Distribuidores FANDE organisiert. Ein jährliches Highlight ist die Eröffnung durch ein Mitglied der spanischen Königsfamilie, was die Bedeutung der Messe zusätzlich unterstreicht.

 

Ein Besuchermagnet: Zahlen und Fakten

Die diesjährige Ausgabe der Feria del Libro verspricht besonders erfolgreich zu werden. Über 3.500 Autoren präsentieren ihre Werke an 359 Ständen, wobei Verlage, Vereine und Institutionen ihre Neuerscheinungen und Klassiker vorstellen. Mit einem vielfältigen Rahmenprogramm, das mehr als 300 Aktivitäten wie Lesungen, Autogrammstunden, Ausstellungen, Diskussionsrunden und Musik umfasst, ist für jeden Literaturfreund etwas dabei.

 

Ein royaler Besuch und das Motto 2024

Einen besonderen Glanz erhielt die Messe durch den Besuch von Königin Letizia. Bei der Eröffnung der Messe verriet sie, dass „Díme una adivinanza“ (Erzähl mir ein Rätsel) von Tillie Olsen ihr aktuelles Lieblingsbuch sei. Das Motto der diesjährigen Messe, „Trainier’ deinen Verstand, lies deinen Körper“, spiegelt die Verbindung von Sport und Literatur wider – ein Thema, das auch durch die Anwesenheit prominenter Sportler, die zu Autoren wurden, wie Lidia Valentín und Albert Llovera, betont wird. Die Messe zeigt eindrucksvoll, wie Literatur als intellektueller Sport fungieren kann und wie beide Welten miteinander verschmelzen können.

 

Ein Paradies für Bücherliebhaber

Neben der Hauptmesse gibt es auch die Feria del Libro Antiguo y de Ocasión, auf der 43 Verlage seltene und antiquarische Bücher anbieten. Hier können Besucher wahre Schätze entdecken, die jedes Bücherregal bereichern.

Die Feria del Libro in Madrid ist nicht nur ein Fest für Literaturfreunde, sondern auch ein bedeutendes kulturelles Ereignis, das die Vielfalt und den Reichtum der spanischen und internationalen Literatur feiert.

 

Mehr Infos auf: Feria del Libro Madrid

 

Bildquelle: wikimedia commons

Kommentare (0) :

Comentar artículo
Archivo de artículos
  • 03.06.2024 [Comentarios: 0]

    Bedeutende Frauen Spaniens – Teil 9: María Zambrano

    María Zambrano, Eine Philosophin des Exils und der Hoffnung, geboren am 22. April 1904 in Vélez-Málaga, ist eine der bedeutendsten Intellektuellen Spaniens des 20. Jahrhunderts. Ihr Leben und Werk sind geprägt von der Auseinandersetzung mit den großen philosophischen und politischen Fragen ihrer Zeit, von einem tiefen Humanismus und von .. más

  • 17.05.2024 [Comentarios: 0]

    Neue Regeln für Alkoholkonsum auf den Balearen: Strafen bis zu 1.500 Euro

    Die Regierung der Balearen hat ein neues Dekret verabschiedet, das den Alkoholkonsum in bestimmten öffentlichen Bereichen streng reglementiert. Dieses "Dekret für verantwortlichen Tourismus" zielt darauf ab, exzessiven Alkoholkonsum und damit verbundene Probleme zu reduzieren.Eine der bedeutendsten Änderungen betrifft den Alkoholkonsu.. más

  • 09.05.2024 [Comentarios: 0]

    Ein Funken Geschichte: Die Bodega Freixenet in Katalonien und die aktuelle Herausforderung der Dürre

    Im malerischen Nordosten Spaniens, eingebettet zwischen den majestätischen Bergen Montserrat und dem Mittelmeer, liegt die renommierte Bodega Freixenet, ein Juwel in der katalanischen Weinlandschaft. Seit ihrer Gründung vor mehr als 150 Jahren hat sich Freixenet zu einem Synonym für exzellenten spanischen Sekt entwickelt, der auf der ganz.. más

  • 26.04.2024 [Comentarios: 0]

    Chiquito de la Calzada: Die unvergessliche Legende des spanischen Humors

    Mit seinem einzigartigen Stil und seinem unverkennbaren Lachen eroberte Chiquito de la Calzada die Herzen von Millionen von Menschen in Spanien und auf der ganzen Welt. Der am 28. Mai 1932 als Gregorio Esteban Sánchez Fernández in Málaga geborene Komiker hinterließ ein bleibendes Erbe in der Welt des Humors und der Unterhaltung. Sein .. más

  • 19.04.2024 [Comentarios: 0]

    Die köstliche Welt der Valencianischen Fideuà, eine kulinarische Reise durch Spaniens Küche

    Die Valencianische Fideuà ist ein köstliches Gericht, das tief in der reichen kulinarischen Tradition Spaniens verwurzelt ist. Diese einzigartige Spezialität stammt aus der Region Valencia an der östlichen Küste Spaniens und ist eng mit der berühmten Paella verwandt. Doch während Paella Reis als Hauptbestandteil verwendet, wird Fideuà mit.. más

  • 12.04.2024 [Comentarios: 0]

    Die Wallfahrt von El Rocío: Eine Einführung in eine Tradition voller Spiritualität und Folklore

    Die Romería – Wallfahrt - "El Rocío" ist zweifellos eine der faszinierendsten und lebendigsten religiösen Wallfahrten in Spanien. Jedes Jahr strömen Hunderttausende von Pilgern und Pilgerinnen aus verschiedenen Teilen Spaniens und sogar aus der ganzen Welt in das kleine Dorf El Rocío in der Provinz Huelva, Andalusien. Diese massive Pilger.. más

  • 05.04.2024 [Comentarios: 0]

    Burgen und Schlösser: Die Burg von Segovia – historisches Juwel in Kastilien und León

    Die Burg von Segovia, in Spanisch “El Alcazár de Segovia”, ist eine mittelalterliche Festung auf einem Hügel am Rande der Stadt Segovia, etwa 90 Kilometer nordwestlich von Madrid. Die Burg wurde im 12. Jahrhundert auf den Ruinen einer römischen Festung errichtet und diente lange Zeit als Königspalast und Festung. Heute ist sie eine der am.. más

  • 25.03.2024 [Comentarios: 0]

    Die Vielfalt der Osterfeierlichkeiten in Spanien: Ein Blick auf einzigartige Traditionen

    In den Grundfesten des christlichen Kalenders steht das Ereignis der Passion, des Todes und der Auferstehung Jesu von Nazareth, das zur Feier der Osterwoche führt. Dieses katholische Fest beginnt am Palmsonntag und endet mit dem Osterfest. Die Auferstehung Jesu wird am Sonntag nach dem ersten Vollmond des Frühlingsäquinoktiums gefeiert... más

  • 22.03.2024 [Comentarios: 0]

    Gemeinsamer Stammtisch Spanien auf Deutsch mit dem VDI in Barcelona

    Der VDI (Verein Deutscher Ingenieure) trifft sich seit 1996 Jahren einmal pro Monat in Barcelona. Der Stammtisch ist ein Ableger des Stammtisches "VDI-Freundeskreis“ in Madrid. Die Teilnehmer sind schon lange nicht (mehr) nur Ingenieure. Ein bunter Haufen, meist allerdings eher mit Männerüberschuss. Im Jahr 2008 wurde der Stammtisch.. más

  • 15.03.2024 [Comentarios: 0]

    Spaniens Rentner genießen subventionierte Urlaube dank des Imserso-Programms

    Spanien, ein Land mit einer der lebhaftesten Rentnergemeinschaften Europas, hat einen besonderen Bonus für seine älteren Bürger: stark subventionierte Urlaubsreisen. Das Imserso-Programm, Instituto de Mayores y Servicios Sociales, initiiert vom staatlichen Institut für ältere Menschen und soziale Dienste, ermöglicht Rentnern erschwinglich.. más