SEHENSWERT: Das tolle Treiben auf Teneriffa: Karneval 2014

03.03.2014 - Meike von Lojewski / Barcelona für Deutsche 

Vom 23. Februar bis zum 9. März ist es wieder soweit: Karneval auf Teneriffa - eine der grössten und bekanntesten Karnevalsveranstaltungen weltweit! Nicht einmal das Rheinland, das in Deutschland traditionell den Karneval beherrscht, kann der grössten Kanareninsel das Wasser reichen. Zwei Wochen lang erfüllen ununterbrochenes Vergnügen, Freiheit und Phantasie die Straßen der Städte und Dörfer Teneriffas.

Den Auftakt des Straßenkarnevals bildet in Santa Cruz traditionell ein farbenreicher Faschingsumzug. Dafür wird die Hauptstadt aufwendig geschmückt, es gibt zahlreiche Buden und Stände. Samba- und Maskengruppen ziehen durch die Strassen. An den Abenden erfüllen rhythmische Klänge die Karnevalshochburg und unzählige Karnevalisten tanzen und feiern ausgelassen bis in die frühen Morgenstunden. Höhepunkt dabei ist die Wahl der Karnevalskönigin, bei der während einer fantastischen Gala die fantasievollsten Kostüme, die teilweise über einhundert Kilo wiegen, präsentiert werden. Sind die Königin, ihr Hof sowie die “Kinderkönigin” gewählt, starten die Umzüge.

In Puerto de la Cruz findet jedes Jahr ein "Stöckelschuhlauf der Männer" statt. Zwischen der “Plaza de Europa” und dem Hafen wird ein Parcourt aufgebaut, den als Frauen verkleidete Männer bewältigen müssen, was auf bis zu zwölf Zentimeter hohen Highheels nicht immer einfach ist.

Ein weiteres Ritual ist das so genannte “Entierro de la Sardina”, die “Bestattung der Sardine”. Die Sardine ist eine aus Lumpen und Pappe gefertigte Puppe, die von Witwen, Klageweiber, Nonnen und Mönchen zur Beerdigung begleitet wird. So verabschiedet man sich trauernd von der Karnevalszeit und geht in die Fastenzeit über. Allerdings stellt den offiziellen Schlussstrich jedoch erst die am darauf folgenden Wochenende stattfindende “Piñata Chica” dar, die dem bunten Treiben mit Aufführungen, Straßenfesten und Umzügen endgültig bis zum nächsten Jahr ein Ende setzt.

Kommentare (0) :

Artikel kommentieren
Artikel-Archiv
  • 13.03.2023 [Kommentare: 0]

    Burgen und Schlösser in Spanien: Die Burg Coca in der Provinz Segovia

    Das Castillo de Coca ist eine beeindruckende Burg im spanischen Kastilien und León, in der Provinz Segovia. Coca ist eine Kleinstadt ca. 50 km nordwestlich von Segovia. Die Burg ist ein Meisterwerk der gotischen Militärarchitektur und wurde im 15. Jahrhundert erbaut. Sie ist eine der am besten erhaltenen Burgen Spaniens. Geschichte der .. Artikel weiterlesen

  • 27.02.2023 [Kommentare: 0]

    Santiago Calatrava, der Stararchitekt aus Spanien

    Wer kennt das L'Hemisfèric nicht, das architektonische Wahrzeichen in Form eines menschlichen Auges in der Stadt der Künste und Wissenschaften in Valencia. Sein Erschaffer ist der weltberühmte spanische Architekt, Baumeister und Ingenieur Santiago Calatrava. Auf der ganzen Welt sind seine beeindruckenden und innovativen Bauwerke in Städte.. Artikel weiterlesen

  • 21.02.2023 [Kommentare: 0]

    Spaniens faszinierendste und schwindelerregendste Wanderwege auf Stegen und Hängebrücken

    Wanderwege mit Nervenkitzel, eine Hauptattraktion des Naturtourismus in Spanien. An steilen Felswänden, zwischen Schluchten und über Tälern führen diese spektakulären und schwindelerregenden Wanderwege auf Stegen und Hängebrücken vorbei. Caminito del Rey (Provinz Málaga) Der wohl bekannteste Wanderweg diese Art ist der Caminito del Rey.. Artikel weiterlesen

  • 13.02.2023 [Kommentare: 0]

    Weinland Spanien und seine Weinreben

    Spanien ist ein Land mit einer reichen Weinbautradition und ist eigentlich nach dem Umfang seiner Rebfläche zu beurteilen, das größte Weinbauland der Erde. Doch aufgrund der geringeren Dichte der Weinstöcke liegt Spanien nach Frankreich und Italien nur auf Platz 3. Weinbaugebiete: Laut der spanischen Weinanbau-Klassifikation, gibt es ins.. Artikel weiterlesen

  • 23.01.2023 [Kommentare: 0]

    Die Kathedrale von Don Justo in Madrid

    Die Kathedrale von Don Justo in Mejorada del Campo, ca. 20 km vor Madrid gelegen, ist ein einzigartiges Bauwerk, das von einem einzelnen Mann namens Justo Gallego Martínez erbaut wurde. Der Bau begann im Jahr 1963 und dauert bis heute an, obwohl Justo im Jahr 2021 im Alter von 96 Jahren an Corona verstorben ist. Das Leben von Justo Galle.. Artikel weiterlesen

  • 13.01.2023 [Kommentare: 0]

    Fiesta de San Antón, der Tag an dem die Haustiere zur Kirche gehen

    Am 17. Januar ist der Tag des Heiligen Antonius (Patrón de San Antón), des Schutzpatrons der Tiere. Es ist ein fröhliches Fest, das in ganz Spanien gefeiert wird und an dem die Vierbeiner von ihren Herrchen und Frauchen gewürdigt und zur Tiersegnung in die Kirche gebracht werden. In vielen Städten, u.a. auch in Madrid, werden neben den.. Artikel weiterlesen

  • 27.12.2022 [Kommentare: 0]

    Das Fest „Els Enfarinats“, die große Schlacht der Mehlmänner von Ibi, Alicante

    Die "Festa dels Enfarinats" wird jedes Jahr in der Kleinstadt Ibi in der Provinz Alicante am 28. Dezember gefeiert. „Els Enfarinats“ kommt aus dem Valencianischen und bedeutet so viel wie „die Panierten“ oder „die Bemehlten“. Was hat es mit diesem Fest auf sich? Frühmorgens am 28. Dezember, am Tag der Unschuldigen, versammeln sich zwei .. Artikel weiterlesen

  • 19.12.2022 [Kommentare: 0]

    Das Krippen-Museum in Mollina in der Provinz Málaga

    Es lohnt sich das Krippen-Museum in Mollina zu besichtigen und das nicht nur zur Weihnachtszeit. Das Museum ist das ganze Jahr über geöffnet. Es liegt in unmittelbarer Nähe zu anderen touristischen Attraktionen in der Provinz Málaga, wie z. B. Antequera (nur 20 km vom Museum entfernt), dem Caminito del Rey oder der Stadt Málaga, die nur .. Artikel weiterlesen

  • 12.12.2022 [Kommentare: 0]

    Traditionen der katalanischen Weihnachten: Der Cagatió und der Caganer

    Die Katalanen haben ihre eigenen Traditionen, Weihnachten zu feiern. Von der Gastronomie über die Dekoration bis hin zu den üblichen Weihnachtsfeierlichkeiten - Weihnachten in Katalonien ist etwas ganz Besonderes. In der Tat gibt es dort eine Reihe einzigartiger Weihnachtstraditionen, die man wahrscheinlich nirgendwo sonst in Spanien .. Artikel weiterlesen

  • 29.11.2022 [Kommentare: 0]

    Outlets in Barcelona - Shopping für Schnäppchenjäger

    Outlets sind beliebte Shopping-Paradiese bei den Verbrauchern und bieten weit mehr als nur das Einkaufen. Denn viele von ihnen sind an tolle Freizeit- und Gastronomieangebote angebunden, sodass ein Ausflug an einem Wochenende zu einem aufregenden Erlebnis für Freunde oder die ganze Familie wird. Hier werden Kunden von der Marken- und .. Artikel weiterlesen