Imageen Madrid: virtuelle Touristikrouten durch die Stadt Madrid

23.11.2020 - Spanien auf Deutsch 

Fünf neue digitale Rundgänge: Die Plaza Mayor, die Gran Vía, die Puerta del Sol, der Palacio Real und das Santiago-Bernabéu-Stadion

Imageen Madrid ist der Name der neuen App, die kostenlos im Apple Store, bei Google Play und Oculus für jedes mobile Gerät, Tablet oder Virtual-Reality-Brille erhältlich ist und einen umfassenden Einblick in die Geschichte Madrids und sein künstlerisches und kulturelles Erbe gibt.

Die Vergangenheit und die Geschichte, aber auch die Gegenwart und die Zukunft der Stadt Madrid in erster Person zu erleben, das bietet Imageen Madrid, eine neue App, die es Besuchern und Madrilenen ermöglicht, mehrere virtuelle Touristikrouten durch die Hauptstadt zu unternehmen, die einen Abriss zur Entwicklung Madrids im Laufe der Jahre geben. Gerade jetzt in Zeiten der Pandemie und räumlichen Beschränkungen, ist dies ein sehr beliebtes neues Tool, da man die Rundgänge sogar zu Hause vom Sofa aus erleben kann.  

Imageen Madrid ermöglicht ein spektakuläres Eintauchen in die Geschichte dieser fünf emblematische Orte der Hauptstadt mit Madrid: die Plaza Mayor, die Gran Vía, die Puerta del Sol, den Königspalast und das Santiago-Bernabéu-Stadion.  Es wird  die historische Rekonstruktion in einer 360º-Ansicht kombiniert mit Inhalten, die von virtuellen Guides angeboten werden. Sie bechreiben detailliert die Epoche, die gerade betrachtet wird. Man muss nur diese kostenlose App auf ein mobiles Gerät, ein Tablet oder eine Virtual-Reality-Brille herunterladen. Eine sichere und innovative Art und Weise, Madrid zu genießen!

 

Fünf emblematische Räume und acht Aussichtspunkte

 

Plaza Mayor: Hier wird die gesamte Geschichte des Platzes gezeigt, von seiner Entstehung, der architektonischen Entwicklung bis zu seinem heutigen Erscheinungsbild; von seiner Einweihung bis zu seinem Brand, historische Ereignisse, bei denen er Schauplatz der Exekutionen der Inquisition oder des Bürgerkriegs war.

 

Gran Vía-Route: hier gibt es zwei Aussichtspunkte, einen von der Plaza del Callao und einen von der Calle Alcalá. Von ihnen aus können die Besucher in das Leben dieser großen Hauptschlagader der Hauptstadt zu Beginn des 20. Jahrhunderts eintauchen, ihre Bauten und ihre Entwicklung kennenlernen sowie einige wichtige Ereignisse entdecken.

 

Die Route der Puerta del Sol hat auch zwei Aussichtspunkte, einen in der Calle Preciados und einen in der Calle Mayor. Manuela Malasaña selbst erklärt, wie Madrid vom 16. Jahrhundert bis zur Restauration des Platzes im Jahr 1854 aussah, und beschreibt  ihre Vision der französischen Invasion und der dadurch ausgelösten Volksrevolution. Die Entwicklung verschwundener Denkmäler oder die Geschichte der berühmten Uhr mit den Jahresabschlussglocken sind einige der Aspekte, benannt werden.

 

Eine andere Route zeigt die Geschichte des Königspalastes („Palacio Real“) und seine Entwicklung von einer Zitadelle zu dem großen königlichen Monument.  Ein Aussichtspunkt ist der „Patio de las armas“ und einer der Plaza de Oriente. Hier ist es König Philipp V., der diesen Spaziergang vom Jahr 885 bis zum Brand der Festung an Weihnachten 1734 begleitet und die Verwandlung Madrids von einer einfachen muslimischen Zitadelle zur Hauptstadt des Königreichs Spanien aufzeigt.

 

Die sicher originellste Route ist die vom Santiago-Bernabeu-Stadion, denn anstatt in die Vergangenheit einzutauchen, kann man sich die Zukunft des Stadions, ein  Projekt, das voraussichtlich Mitte 2021 abgeschlossen sein wird, ansehen. Es umfasst unter anderem die Konstruktion eines versenkbaren Dachs, das eine witterungsunabhängige Nutzung des Spielfeldes ermöglicht und gleichzeitig die akustischen Auswirkungen reduziert.

 

Neue Routen und Reiserouten werden demnächst hinzugefügt.

Kommentare (0) :

Artikel kommentieren
Artikel-Archiv
  • 12.11.2020 [Kommentare: 0]

    Burgen und Schlösser in Spanien: Das Castell de Bellver in Palma auf Mallorca

    Das Castell de Bellver ist eine Rundburg aus dem 14. Jahrhundert im Stil der mallorquinischen Gotik. Sie ist eine der ältesten und eine der wenigen Rundburgen Europas. Sie liegt 3 km vom Zentrum der Stadt Palma entfernt und befindet sich 112,6 m über dem Meeresspiegel, so dass man einen großartigen Blick (wie der Name Bellver schon sagt .. Artikel weiterlesen

  • 25.09.2020 [Kommentare: 0]

    Valencias Reisanbaugebiete und sein weißes Korn

    In Spanien gibt es über das Land verteilte Reisanbaugebiete, die bekanntesten sind die drei geschützten Anbaugebieten D.O.(Denominación de Origen) Calasparra (Murcia), Valencia, Delta del Ebro, doch auch in Sevilla, Murcia und Extremadura, sowie Aragon, Navarra, auf den Balearen und den beiden Castillas wird Reis kultiviert. Reis ist ein .. Artikel weiterlesen

  • 25.02.2020 [Kommentare: 0]

    Las Fallas in Valencia, ein feuriges Erlebnis

    Bald ist es wieder soweit – im Monat März steht Valencia Kopf- es werden die Fallas gefeiert. Damit Sie genau Bescheid wissen, worum es geht, Sie mit mitreden und gar mitfeiern können, erhalten Sie hier ein paar Erklärungen rund um dieses bunte und zugleich laute Fest. Was sind die Fallas? Die Fallas sind das wichtigste Fest in der .. Artikel weiterlesen

  • 19.12.2019 [Kommentare: 0]

    Die größte Schokoladenkrippe der Welt

    Kennen Sie Rute? Rute, ein kleiner Ort in der Gebirgsregion Sierras Subbéticas in der Provinz Córdoba ist auch bekannt als die Weihnachtsstadt Andalusiens. Denn hier wird jedes Jahr die größte Schokoladenkrippe der Welt gebaut! Schon wochenlang vor Weihnachten bereitet sich der Ort auf die tausende Besucher vor, die die bekannten.. Artikel weiterlesen

  • 16.08.2019 [Kommentare: 0]

    Las Hurdes – Land ohne Brot

    “Las Hurdes” sind eine Mittelgebirgslandschaft im Norden der Provinz Cáceres in Extremadura. Die Region wartet mit eleganten Gebirgszügen, beeindruckenden Wasserfällen und einer einzigartigen Flora und Fauna auf. Vor allem überrascht sie aber mit dem traditionellen Architekturstil ihrer Dörfer: Landhäuser aus Schieferplatten oder einfache.. Artikel weiterlesen

  • 15.07.2019 [Kommentare: 0]

    Serie: Die schönsten Parks in Spanien - Jardín del Turia

    Grün und lebendig führt er durch die Innenstadt Valencias, schlängelt sich unter alten und neuen Brücken entlang und kommt schließlich bei der bekannten Ciutat de les Arts i les Ciències an: Der Jardín del Turia. Spiel- und Sportplätze, kleine Teiche und antik anmutende Parkanlagen reihen sich hier aneinander. Das ehemalige Flussbett des .. Artikel weiterlesen

  • 14.06.2019 [Kommentare: 0]

    Schwindelerregend schön: Der Caminito del Rey

    “El Caminito del Rey”, der “Kleine Königsweg” ist jedem erfahrenen Bergwanderer ein Begriff. Er steht für den Klettersteig Spaniens schlechthin und galt auch weltweit als einer der gefährlichsten Wanderpfade überhaupt. Knapp drei Kilometer führt er in 100 Meter Höhe durch die Schluchten des Flusses Guadalhorce in der Provinz Málaga und.. Artikel weiterlesen

  • 16.04.2019 [Kommentare: 0]

    Streik in Spanien: Flugchaos zu Ostern

    Streiks in Spanien drohen Flughäfen lahm zu legen. Zu Ostern soll an allen von der Betreibergesellschaft Aena gemanagten spanischen Flughäfen gestreikt werden. Bis zu 5 Millionen Passagiere wären betroffen. Im April drohen 60.000 Mitarbeiter der Gepäckabfertigung, das Sicherheitspersonal am Flughafen Madrid und die Piloten der Airline.. Artikel weiterlesen

  • 15.02.2019 [Kommentare: 0]

    Die 10 schönsten Orte, um die Mandelblüte in Spanien zu erleben

    Nach den Vereinigten Staaten ist Spanien der zweitgrößte Mandelproduzent weltweit. Gerade jetzt, am Anfang des Jahres, blühen die Täler und Wiesen Spaniens in strahlenden Weiß auf. Das Land bietet eine Vielzahl schöner Orte, an denen man das Spektakel der Mandelblüte bewundern kann. Wir möchten ihnen ein paar davon vorstellen. 1. Parqu.. Artikel weiterlesen

  • 26.11.2018 [Kommentare: 0]

    Der Schnee kann kommen: Die städtischen Ski- und Snowboard-Kurse 2019

    Die Stadt Madrid hat für die kommende Skisaison 2019 sein 31. Programm für alle Wintersportfreunde veröffentlicht, in dem sowohl Ski- als auch Snowboard-Kurse zu einem sehr fairen Preis angeboten werden. Das Angebot richtet sich vor allem an Erwachsene, Familien, und an Bürger, die diese Möglichkeit bisher noch nicht genutzt haben sowie.. Artikel weiterlesen