Burgen und Schlösser in Spanien: Die Burg von Almodóvar del Río

19.03.2021 - Spanien auf Deutsch 

Die Burg von Almodóvar  del Río erhebt sich majestätisch auf einem Hügel über die Stadt Almodovar del Rio in der Provinz Córdoba. Schon von weitem aus der Ferne ist sie gut zu erkennen, eine Burg wie aus dem Bilderbuch mit Türmen, Mauern und Zinnen.

Sie ist eine militärische Festung arabischen Ursprungs aus dem Jahr 740 und hatte eine große Bedeutung für die Verteidigung der Stadt Córdobas aufgrund ihrer strategischen Lage auf der Anhöhe oberhalb des Flusses Guadalquivir, der zu dieser Zeit mit kleinen Booten schiffbar war.

Im Jahr 756 wurde die Festung zum Herrschaftssitz der Mauren und ging 758 in den Besitz des Emirats von Córdoba über.

Mit dem Niedergang des Kalifats begannen die Kämpfe zwischen den Königreichen von Toledo und Sevilla. Im Jahr 1240, während der Herrschaft von Fernando III, ging die Festung in christliche Hände über.

Nach der Reconquista wurde die Burg von den kastilischen Königen immer weiter vergrößert. Unter anderem, die beiden Könige  Alfonso XI. „der Rächer“ und Pedro I. „der Grausame“, die die Burg als königliche Residenz nutzten, bauten sukzessive die Festung weiter aus. Es war ein Aufbewahrungsort für die Schätze des Königreichs Kastilien, aber auch Gefängnis für die Gegner der Herrscher.

Im Jahr 1629 wurde es von König Felipe IV. an D. Francisco de Corral y Guzmán verkauft und ist seitdem im Besitz derselben Familie.

Das Schloss befindet sich heute in einem prächtigen Zustand, dank der großartigen Restaurierung, die von seinem Besitzer, dem XII. Graf von Torralva, D. Rafael Desmaissieres y Farina, von 1901 bis zum Beginn des Spanischen Bürgerkriegs durchgeführt wurde.

Es handelt sich um eine polygonale und unregelmäßig gemauerte Einfriedung, die an das hügelige Gelände angepasst ist. Getrennt von den Mauern steht der Bergfried. Ihre  acht Türme und Zinnenreihen verleihen der Burg das typische Bild einer mittelalterlichen Festung.

Auch die US-amerikanische Erfolgsserie „Game of Thrones“ war begeistert von dem Kastell, sodass in der 7. Staffel die Burg als Filmkulisse der Serie diente. Man kann sogar eine spezielle Game of Thrones-Tour unternehmen, bei der die Drehorte gezeigt werden, sowie Bilder mit Serienausschnitten und Kostüme zu bestaunen sind.

Weitere geführte Touren und mittelalterliche Mittagessen werden auf der Burg angeboten. Ebenso Hochzeiten und andere Events können auf der Burg ausgerichtet werden.

 

Mehr Informationen zum Castillo de Almodóvar del Río hier.

Weitere Schlösser und Burgen in Spanien: Das Castell de Bellver in Palma auf Mallorca

 

Bildquelle: Castillo de Almodóvar del Río

Kommentare (0) :

Artikel kommentieren
Artikel-Archiv
  • 29.03.2021 [Kommentare: 0]

    Das Unterwassermuseum „Museo Atlántico“ auf Lanzarote - Verschmelzung von Kunst und Natur

    Auf Lanzarote wurde im Jahr 2017 an der Playa Blanca das erste Unterwassermuseum Europas das „Museo Atlántico“ eröffnet. Man kann zwischen den mehr als 300 Skulpturen von dem englischen Künstler Jason deCaires Taylor tauchen, schnorcheln oder per U-Boot erkunden. Es befindet sich in einer Tiefe zwischen 12 und 14 Metern und erstreckt sich.. Artikel weiterlesen

  • 25.01.2021 [Kommentare: 0]

    Das grüne Juwel „Sierra de las Nieves“ ist bald ein Nationalpark

    2021 wird es in Spanien einen neuen Nationalpark geben: der Nationalpark Sierra de las Nieves wird der 16. Nationalpark in Spanien, der dritte in Andalusiens und erste in der Provinz Málaga, sein. Das Ministerium für den ökologischen Wandel plant den Gesetzesentwurf für die Gründung des Nationalparks in den nächsten Ministerrat.. Artikel weiterlesen

  • 23.11.2020 [Kommentare: 0]

    Imageen Madrid: virtuelle Touristikrouten durch die Stadt Madrid

    Fünf neue digitale Rundgänge: Die Plaza Mayor, die Gran Vía, die Puerta del Sol, der Palacio Real und das Santiago-Bernabéu-Stadion Imageen Madrid ist der Name der neuen App, die kostenlos im Apple Store, bei Google Play und Oculus für jedes mobile Gerät, Tablet oder Virtual-Reality-Brille erhältlich ist und einen umfassenden Einblick i.. Artikel weiterlesen

  • 12.11.2020 [Kommentare: 0]

    Burgen und Schlösser in Spanien: Das Castell de Bellver in Palma auf Mallorca

    Das Castell de Bellver ist eine Rundburg aus dem 14. Jahrhundert im Stil der mallorquinischen Gotik. Sie ist eine der ältesten und eine der wenigen Rundburgen Europas. Sie liegt 3 km vom Zentrum der Stadt Palma entfernt und befindet sich 112,6 m über dem Meeresspiegel, so dass man einen großartigen Blick (wie der Name Bellver schon sagt .. Artikel weiterlesen

  • 25.09.2020 [Kommentare: 0]

    Valencias Reisanbaugebiete und sein weißes Korn

    In Spanien gibt es über das Land verteilte Reisanbaugebiete, die bekanntesten sind die drei geschützten Anbaugebieten D.O.(Denominación de Origen) Calasparra (Murcia), Valencia, Delta del Ebro, doch auch in Sevilla, Murcia und Extremadura, sowie Aragon, Navarra, auf den Balearen und den beiden Castillas wird Reis kultiviert. Reis ist ein .. Artikel weiterlesen

  • 25.02.2020 [Kommentare: 0]

    Las Fallas in Valencia, ein feuriges Erlebnis

    Bald ist es wieder soweit – im Monat März steht Valencia Kopf- es werden die Fallas gefeiert. Damit Sie genau Bescheid wissen, worum es geht, Sie mit mitreden und gar mitfeiern können, erhalten Sie hier ein paar Erklärungen rund um dieses bunte und zugleich laute Fest. Was sind die Fallas? Die Fallas sind das wichtigste Fest in der .. Artikel weiterlesen

  • 19.12.2019 [Kommentare: 0]

    Die größte Schokoladenkrippe der Welt

    Kennen Sie Rute? Rute, ein kleiner Ort in der Gebirgsregion Sierras Subbéticas in der Provinz Córdoba ist auch bekannt als die Weihnachtsstadt Andalusiens. Denn hier wird jedes Jahr die größte Schokoladenkrippe der Welt gebaut! Schon wochenlang vor Weihnachten bereitet sich der Ort auf die tausende Besucher vor, die die bekannten.. Artikel weiterlesen

  • 16.08.2019 [Kommentare: 0]

    Las Hurdes – Land ohne Brot

    “Las Hurdes” sind eine Mittelgebirgslandschaft im Norden der Provinz Cáceres in Extremadura. Die Region wartet mit eleganten Gebirgszügen, beeindruckenden Wasserfällen und einer einzigartigen Flora und Fauna auf. Vor allem überrascht sie aber mit dem traditionellen Architekturstil ihrer Dörfer: Landhäuser aus Schieferplatten oder einfache.. Artikel weiterlesen

  • 15.07.2019 [Kommentare: 0]

    Serie: Die schönsten Parks in Spanien - Jardín del Turia

    Grün und lebendig führt er durch die Innenstadt Valencias, schlängelt sich unter alten und neuen Brücken entlang und kommt schließlich bei der bekannten Ciutat de les Arts i les Ciències an: Der Jardín del Turia. Spiel- und Sportplätze, kleine Teiche und antik anmutende Parkanlagen reihen sich hier aneinander. Das ehemalige Flussbett des .. Artikel weiterlesen

  • 14.06.2019 [Kommentare: 0]

    Schwindelerregend schön: Der Caminito del Rey

    “El Caminito del Rey”, der “Kleine Königsweg” ist jedem erfahrenen Bergwanderer ein Begriff. Er steht für den Klettersteig Spaniens schlechthin und galt auch weltweit als einer der gefährlichsten Wanderpfade überhaupt. Knapp drei Kilometer führt er in 100 Meter Höhe durch die Schluchten des Flusses Guadalhorce in der Provinz Málaga und.. Artikel weiterlesen