Tanzende Eier

03.06.2013 - Christine Memminger, fraubarcelona.com 

Zu Fronleichnam tanzen in Barcelona die Eier. Sie drehen sich im Wasserstrahl der Springbrunnen, wirbeln nach oben und unten. "L'ou com balla" heißt der Brauch - "wie das Ei tanzt". Woher er kommt, weiß eigentlich keiner so genau. Aber jedes Jahr um diese Zeit setzen die Barceloner ein Ei auf antike Brunnen der Stadt, die außerdem prachtvoll mit Blumen geschmückt sind.

Seit 1637 besteht die Tradition und sie ist wohl weltweit einzigartig. Damals wurden noch echte Eier verwendet - ob hartgekocht oder roh, weiß heute keiner mehr. Denn seit vielen Jahren tanzen Eier aus Plastik oder Styropor auf den Brunnen. So einfach und doch so kurios. Einige interpretieren den Brauch als Zeichen des Kreislaufs des Lebens, andere sehen darin den Lauf der Zeit und ein Zeichen der Bewegung, wieder andere meinen, dass es einfach eine Idee zur Unterhaltung im Mittelalter war, denn damals gab es noch keine Fernseher.

Und wirklich: Minutenlang kann man vor den Brunnen verweilen, dem Ei immer wieder beim Auf- und Absteigen zusehen, die Blumen außen herum bewundern und beim Plätschern des Wassers die Gedanken schweifen lassen. Vor allem Kinder staunen mit großen Augen über "l'ou com balla".

In insgesamt 15 Innenhöfen können Besucher von Fronleichnam bis zum darauf folgenden Sonntag das Spektakel bewundern. Unter anderem im Kreuzgang der Kathedrale, in der Casa de l'Ardiaca, Museum Marès, Palau del Lloctinent, Reial Acadèmia de Bones Lletres und im Kloster Pedralbes tanzen die Eier. Im Rahmen der "Festivitat del Corpus Christi" (Fronleichnam) sind dort auch überall die Türen und Tore geöffnet, sodass man die Eier gratis sehen kann. Außerdem finden in den nächsten Tagen einige traditionelle Veranstaltungen mit katalanischen Tänzen, Straßenumzügen und den Riesenfiguren "gigantes" statt.

Kommentare (0) :

Artikel kommentieren
Artikel-Archiv
  • 01.08.2022 [Kommentare: 0]

    Rauchen verboten an Barcelonas Stränden

    Seit Juli dieses Jahres ist es verboten, an den Stränden Barcelonas zu rauchen, weder im Sand noch im Meer. Im vorigen Jahr wurde ein Pilotprojekt zu diesem Thema an vier Stränden der Stadt durchgeführt, welches mit sehr guten Ergebnissen endete. So hat die Stadtverwaltung entschieden, das Rauchverbot auf alle Strände, einschließlich de.. Artikel weiterlesen

  • 18.07.2022 [Kommentare: 0]

    Erfrischende spanische Gerichte für heiße Sommertage

    Die spanische Küche ist auf einen heißen Sommer gut vorbereitet. Je heißer es wird, desto weniger Lust hat man auf Kochen oder anstrengende körperliche Aktivitäten. Die Gerichte werden fettärmer und weniger üppig, oft sind es schnelle No-Cook-Rezepte, für die man sich entscheidet. Insbesondere eignen sich kalte Suppen und Sommersalate, .. Artikel weiterlesen

  • 06.07.2022 [Kommentare: 0]

    Lanzarote: Die Top 4 Tages-Ausflüge auf der Vulkaninsel

    Lanzarote liegt ca. 140 km von der afrikanischen Küste entfernt und ist somit die nordöstlichste der sieben Kanarischen Inseln. Der vulkanische Ursprung ist hier besonders deutlich sichtbar, da die Vulkane noch bis ins 18. und 19. Jahrhundert aktiv waren. Der letzte große Vulkanausbruch ereignete sich im Jahr 1730 und dauerte ganze sechs .. Artikel weiterlesen

  • 24.06.2022 [Kommentare: 0]

    Lavendelfelder von Brihuega: Ein Besuch in der spanischen Provence

    Lavendelfelder bis zum Horizont, in leuchtendem Lila, soweit das Auge reicht. Dieses Naturschauspiel aus Farben und Gerüchen gibt es nicht nur im Süden Frankreichs zu bestaunen, sondern auch im Zentrum der iberischen Halbinsel. Und zwar nur eine gute Autostunde von Madrid entfernt, in dem pittoresken Örtchen Brihuega, in der Provinz .. Artikel weiterlesen

  • 17.06.2022 [Kommentare: 0]

    Kuriositäten, die man in Valencia gesehen haben muss

    Valencia, Stadt des Lichts mit mediterranem Flair, ist die drittgrößte Stadt Spaniens und bietet Tourismus für alle Geschmäcker. Sie bietet einen bunten Mix aus Kultur, Architektur, traumhaften Stränden, großartiger Gastronomie und tollen Sehenswürdigkeiten und Museen. Und Valencia hat auch so einiges an Kuriositäten zu bieten, die man.. Artikel weiterlesen

  • 30.05.2022 [Kommentare: 0]

    BUCHTIPP: neue Büchervorstellung

    Hier stellen wir euch neue Bücher für Erwachsene vor - vielleicht ist das eine oder andere Buch eine schöne Lektüre für den Sommerurlaub? MISS BENSONS REISE - Rachel Joyce In diesem Buch von Rachel Joyce (verlegen von Fischer) lässt sich Margery Benson endlich auf ein Abenteuer ein, das sie schon lange vor sich hergeschoben hat: Sie.. Artikel weiterlesen

  • 19.05.2022 [Kommentare: 0]

    Kunstprojekt: Ausschreibung Goethe auf Mallorca 2022

    Das vom Goethe-Institut Barcelona und Casa Planas Mallorca gemeinsam organisierte Residenzprogramm "Goethe auf Mallorca" geht in die vierte Auflage. Ziel ist es, innovative Projekte zu entwickeln und zu produzieren, die die kulturellen Beziehungen zwischen dem Planas Archiv und der deutschen Kultur beleuchten und reflektieren. Das Zentrum.. Artikel weiterlesen

  • 27.04.2022 [Kommentare: 0]

    Kaffee von den Kanaren: Einzigartig in Europa

    Denken wir an die Kanarischen Inseln, haben wir die endlosen Sandstrände Fuerteventuras, die vulkanische Landschaft Lanzarotes oder die Bananenplantagen La Palmas im Sinn. Nur die Wenigsten wissen, dass auf einer der sieben Kanareninseln auch Kaffee angebaut wird - und zwar der einzige Europas. Kaffee aus Agaete. Es handelt sich um die.. Artikel weiterlesen

  • 20.04.2022 [Kommentare: 0]

    Die neuesten spanischen TV-Serien

    Spanische Serien, ob Drama, Thriller oder Komödie, haben die letzten Jahre stark an Popularität gewonnen, auch auf internationaler Ebene. Wir haben eine Auswahl von Serienpremieren zusammengestellt, die 2022 auf Amazon Prime Video, Atresplayer, Movistar+ und Netflix zu sehen sind oder sein werden. Ideal auch um sie auf Spanisch zu sehen, .. Artikel weiterlesen

  • 06.04.2022 [Kommentare: 0]

    Osterprozessionen in Spanien

    Andalusien. Weltweit berühmt für ihre Osterprozessionen ist die andalusische Hauptstadt Sevilla. Während der gesamten Karwoche ziehen abends und nachts insgesamt an die 60 Prozessionszüge durch die Stadt, an der bis zu 50.000 Menschen teilnehmen. Die von den Balkonen a capella herunter gesungenen „Saetas“ sind hier, in der Stadt, die als.. Artikel weiterlesen