X-Madrid – das alternative Einkaufszentrum

09.03.2020 - Spanien auf Deutsch 

In Alcorcón, Madrid, ist im November 2019  das Einkaufszentrum X-Madrid eingeweiht worden. Es ist eins von 136 weiteren Einkaufszentren der Autonomen Region Madrid, aber dennoch anders als die klassischen „centros comerciales“.  

Das Konzept ist innovativ und sticht durch sein vielseitiges Angebot an Einkaufs- und Freizeiterlebnissen sowie sportlichen Aktivitäten vollkommen heraus – weniger Geschäfte, mehr Vergnügen ist das Motto.   

Auf einer Fläche von 47.424 m2 und über 3 Etagen, gebaut im urbanen und futuristisch- industriellen Stil, erstreckt sich der Komplex samt einer riesigen Kuppel im Eingangsbereich und einer Terrassenlandschaft an anderen Ende des Gebäudes.  

Ocine Urban-Multiplex, das Kino, ist mit  9 Premium-Sälen und 2 Urban-Sälen ausgestattet, diese Säle sind die ersten mit Full Laser RBG 4K-Projektoren in Spanien und bieten Filme in höchster Bildqualität an.

 

Super Friki Market – einer von vielen originellen Läden

Super Friki Market hat kuriose Produkte in seinen Regalen, die so berühmt und bekannt sind wie Homers 'Duff'-Bier oder Moe's 'Flaming Moe', Shin Chans Lieblingskekse, das Butterbier oder die Schokoladenfröschen von Harry Potter. Schokoladentafeln von Toy Story, Futurama, den Ninja Turtles, Super Mario Bros oder Star Wars, Riesengummibärchen, Müslis in allen Farben und Variationen, und vieles mehr. 

www.superfrikimarket.com

 

Sportangebot in X-Madrid

Das einmalige Sportangebot in X-Madrid macht den entscheidenden Unterschied zu anderen Einkaufszentren, denn hier kann man u.a. klettern, surfen, boxen, skaten und bald auch tauchen!  

 

‚Climbat‘ ist ein Kletterparadies auf 1066 m2 das verschiedene Aktivitäten und eine 15 m hohen Kletterwand anbietet.

www.climbat.com

 

VR Airsoft ist das erste Virtual-Reality-Zentrum in Europa mit kompletter Bewegungsfreiheit. Keine Kabel, keine Rucksäcke! Ausgestattet mit der besten Technologie auf dem Markt, um unvergessliche Erlebnisse und interaktive Spiele zu ermöglichen, für jedes Publikum; ab 4 Jahren. Spaß ohne Grenzen!

https://vrairsoft.es

 

Ongravity: mit mehr als 2.500 m² Innen- und Außenfläche ist es das größte Areal für Skate- und Freestylesport (BMX) in Spanien; Ein Indoor-Traum aus Rampen, großen Trampolinen, einem Street-Skate-Bereich, einer Parkour-Rennstrecke.

https://ongravity.es

 

Citywave: endlich kann nun auch im Herzen Spanien ohne Strand und Meer die große Welle gesurft werden. Für Surfliebhabern oder die, die es gerne möchten gibt es künstliche Wellen, die Dank der neuesten  Technologie  von  einer sanften Welle für Anfänger per Knopfdruck in eine Hochleistungswelle für Profis verwandelt werden kann.

https://citywavemadrid.com

 

Das Fit-Boxing Center und Ozone, ein Bowling-Mekka mit 25 Bahnen, runden das ansprechende Bewegungsprogramm in X-Madrid ab.

In den kommenden Monaten wird  ein Tauch- und Apnoe-Zentrum mit einer 20 m tiefen Tauchsäule im ‚Anti-Einkaufszentrum‘ X-Madrid, wie die Spanier es nennen, eröffnet.  

 

X-Madrid

C/ Oslo, 53
28922 Alcorcón, Madrid

https://x-madrid.com

Kommentare (0) :

Artikel kommentieren
Artikel-Archiv
  • 03.10.2019 [Kommentare: 0]

    Mitmachen und gewinnen: Wir verlosen einen Tisch für 8 Personen auf dem Oktoberfest Barcelona

    „O’zapft is“ heißt es ab heute in Barcelona, wenn die 8. Ausgabe des Oktoberfests Barcelona eröffnet wird. Bis 13. Oktober werden den Besucher am Messegelände Fira Barcelona Montjuïc Wiesn-Specials geboten – von der Weißwurst über Brezel bis hin natürlich zu deutschem Bier. Verschiedene Sorten Paulaner stehen zur Auswahl: Neben dem .. Artikel weiterlesen

  • 07.07.2017 [Kommentare: 0]

    Ökologisch und nachhaltig leben in Barcelona – Teil 2: Mode und Design

    Immer mehr Menschen legen in der heutigen Zeit des Massenkonsums Wert auf ökologisch und fair hergestellte Produkte sowie eine nachhaltige Lebensweise. Dieser Trend ist auch in Barcelona angekommen, wo sich in den letzten Jahren viele Initiativen gegründet haben, um ökologische Produkte und Dienstleistungen anzubieten. In unserem ersten.. Artikel weiterlesen

  • 30.06.2017 [Kommentare: 0]

    Ökologisch und nachhaltig leben in Barcelona – Teil 1: Lebensmittel

    In unserer heutigen Zeit des Massenkonsums zu möglichst günstigen Preisen legen immer mehr Menschen Wert auf ökologisch und fair hergestellte Produkte sowie eine nachhaltige Lebensweise. Dieser Trend ist in Deutschland momentan besonders stark, doch auch in Spanien ist er spürbar. In Barcelona haben sich in den letzten Jahren viele.. Artikel weiterlesen

  • 09.06.2017 [Kommentare: 0]

    Atemberaubende Aussichten mit Ambiente: Die schönsten Terrassen in Madrid

    Der Sommer ist eindeutig in Madrid angekommen – mit reichlich Sonne und Temperaturen bis 30 Grad. Das Wetter lädt also dazu ein, eine der oftmals versteckten Terrassen aufzusuchen. Sei es, um tagsüber an einem ruhigen und schattigen Plätzchen etwas zu essen, oder um den milden Sommerabend stilvoll bei einem Gläschen Wein und.. Artikel weiterlesen

  • 26.05.2017 [Kommentare: 0]

    Eröffnung des weltweit größten Café del Mar in Barcelona

    Am 27. Mai eröffnet in Barcelona das größte Café del Mar der Welt. Nach ibizenkischem Vorbild soll der Club im Hafen Port Forùm auf einer Fläche von 4.000 Quadratmetern Platz für diverse Abendveranstaltungen bieten. Zur Eröffnungsveranstaltung werden einige der angesagtesten spanischen DJs wie Erick Morillo oder David Penn auftreten... Artikel weiterlesen

  • 29.03.2017 [Kommentare: 0]

    Deutsches Handwerk in Barcelona

    Ina kam über Ostern zu Besuch, als ich die Werkstatt in Barcelonas Altstadt entdeckte. Ina und ich stammen beide aus einer kaum bekannten Stadt in Südwestfalen. Kritiker meinen, Siegen sei schlimmer als Verlieren, mein Onkel Herrmann glaubte sogar fest, dass hier die Fußkranken der Völkerwanderung hängengeblieben seien. In der.. Artikel weiterlesen

  • 20.03.2017 [Kommentare: 0]

    Mehr Bio bei “El Corte Inglés”

    “El Corte Inglés”, Vorreiter für ökologische Ernährung, lanciert in Valencia ein neues Geschäftsfeld: “La Biosfera”. Dabei handelt es sich um Bereich innerhalb des Supermarkts, der exklusiv biologische, ökologische und organische Produkte anbietet. Dort werden mehr als 1.500 Artikel auf ansprechende Art und Weise “in Szene” gesetzt. Damit.. Artikel weiterlesen

  • 16.11.2016 [Kommentare: 0]

    Wo kauft man am günstigsten & besten ein – ein Supermarktvergleich

    In Madrid kann der jährliche Unterschied an Einkaufskosten je nach Supermarkt bis zu 3.000 € betragen – der nationale Durchschnitt der Ersparnisse liegt hingegen bei 933 €. Um aber den billigsten Supermarkt in ganz Spanien zu finden, muss man einen Blick in den Norden werfen: Alcampo aus der Stadt Vigo ist nach der jährlichen Studie des.. Artikel weiterlesen

  • 07.11.2016 [Kommentare: 0]

    Wohin mit gebrauchter Kleidung?

    Jeder kennt das: Der Kleiderschrank ist quillt über, dennoch - oder gerade deshalb - findet man nichts Passendes. Zeit, auszumisten und die Teile, die nicht mehr getragen werden, sinnvoll zu entsorgen. Je nach Zustand der Kleidung kann diese weiterverkauft, gespendet oder im Altkleidercontainer entsorgt werden. Auch in Spanien gibt es.. Artikel weiterlesen

  • 12.09.2016 [Kommentare: 0]

    Freddy Gaviria: individuelle Haute Couture am Arc de Triomf

    Barcelona ist bekannt als innovatives Pflaster. Selbst auf der politischen oder wirtschaftlichen Ebene stets ein Motor, ob als Smart City oder über das Bemühen, einen nachhaltigen Tourismus zu steuern, statt - wie Venedig - daran zu ersticken. Die Stadtfeste - wie die aktuell wieder stattfindende Fiesta Mayor de Gràcia - mit kreativer.. Artikel weiterlesen