Sie haben kein Brot im Haus? Quarkbrötchen schnell selber backen

24.04.2020 - Spanien auf Deutsch 

Sie haben noch Mehl und Quark zuhause? Dann können Sie schnell und einfach leckere Quarkbrötchen backen – perfekt zum Sonntagsfrühstück. Ganz ohne Hefe (der Teig muss nicht gehen!) und mit großem Suchtfaktor!

Hier das Rezept:

250 g Weizenmehl

1 Päckchen Backpulver

250 g Quark (Sahne- oder Mager-)

3 EL Zucker

1 Ei

4 EL neutrales Speiseöl

½ TL Salz

2 EL Milch

 

Backofen auf 200 Grad (Umluft: 180 Grad) vorheizen.

Quark, Eier, Öl, Zucker und Salz in eine Rührschüssel geben und mit  den Knethaken des Handrührers verquirlen.  Mehl und Backpulver hinzugeben und den Teig kneten. Ca. 8 kleine Brötchen mit der Hand formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Die Brötchen mit Milch bestreichen.

Ca. 20 Minuten im Ofen backen. Fertig!

 

Optional können dem Teig Rosinen oder Schokodrops hinzugegeben werden, oder oben auf die Brötchen Sesam, Haferflocken oder Schokostreusel gestreut werden.

Das Weizenmehl kann auch gut durch Dinkelvollkornmehl ersetzt werden.

 

Guten Appetit!

 

Kommentare (0) :

Artikel kommentieren
Artikel-Archiv