Freibäder in Madrid

12.06.2018 - Deutsche Infodienste 

“9 meses de invierno y 3 meses de infierno” (9 Monate Winter und 3 Monate Hölle):  so lautet der Spruch, den die Madrileños oft über das Klima in Madrid sagen. Denn von Juni bis August ist die trockene Hitze in der Hauptstadt kaum zu ertragen. Der Wind fegt heiß durch die Häuserschluchten, so dass man am besten einen Ort mit Klimaanlage aufsucht oder eben eines der gut gepflegten Freibäder des Gemeindebezirks Madrid (piscinas municipales).
Schon ab Mitte Mai und bis zum 16 September kann man sich in den Freibädern zwischen 11 Uhr und 21 Uhr Abkühlung verschaffen.

 

Eintrittspreise:

Erwachsene (21-64 Jahre)    4,50 Euro

Jugendliche (15-20 Jahre)    3,60 Euro

Kinder (4-14 Jahre)        2,70 Euro

Senoiren (ab 65 Jahre)    1,35 Euro

 

In vielen Freibädern werden im Juli und August Schwimmkurse und andere Wassersportaktivitäten für jedes Alter angeboten.

 

CENTRO DEPORTIVO MUNICIPAL ALUCHE

Avenida General Fanjul, 14. <Metro> Aluche

Bus: 17, 34, 139

Tel.: 917 062 868

 

CENTRO DEPORTIVO MUNICIPAL CASA DE CAMPO

Paseo Puerta del Ángel, 7. <Metro> El Lago y Puerta del Ángel

Bus: 31, 33, 36, 39, 65, 138

Tel.: 914 630 050

 

CENTRO DEPORTIVO MUNICIPAL CERRO ALMODÓVAR

Calle Cerro de Almodóvar, 9. (Abierta solo piscina infantil)

Bus: 58, 63, 145 – Renfe: Santa Eugenia

Tel.: 913 314 047

 

CENTRO DEPORTIVO MUNICIPAL CONCEPCIÓN

Calle José del Hierro, 5. <Metro> Concepción, Pueblo Nuevo y Quintana

Bus: 21, 146, 48

Tel.: 914 039 020

 

CENTRO DEPORTIVO MUNICIPAL ENTREVÍAS

Ronda Sur, 4.

Bus: 24, 102, 103, 111 – Renfe: Asamblea de Madrid – Entrevías

Tel.: 917 854 214

 

CENTRO DEPORTIVO MUNICIPAL FRANCOS RODRÍGUEZ

Calle Numancia, 11 <Metro> Francos Rodríguez

Bus: 44, 64, 126, 127, 128, 132

Tel.: 914 599 871

 

CENTRO DEPORTIVO MUNICIPAL HORTALEZA

Carretera Estación de Hortaleza, 11 <Metro> Parque de Santamaría y Hortaleza

Bus: 9, 107, 172

Tel.: 913 821 965

 

CENTRO DEPORTIVO MUNICIPAL LUIS ARAGONÉS

Calle El Provencio, 20 <Metro> Canillas

Bus: 73, 120

Tel.: 913 003 612

 

CENTRO DEPORTIVO MUNICIPAL LA ELIPA

Calle Alcalde Garrido Juaristi, 17 <Metro> Estrella

Bus: 71, 113

Tel.: 914 303 511

 

CENTRO DEPORTIVO MUNICIPAL MORATALAZ

Calle Valdebernardo, 2 <Metro> Pavones

Bus: 8, 20, 32, 71, 142, 144

Tel.: 917 727 100

 

CENTRO DEPORTIVO MUNICIPAL MOSCARDÓ

Calle Andrés Arteaga, 5 <Metro> Usera

Bus: 6, 47, 60

Tel.: 915 003 940

 

CENTRO DEPORTIVO MUNICIPAL ORCASITAS

Avenida Rafaela Ybarra, 52 <Metro> Plaza Elíptica

Bus: 6, 60, 78, 81, 116, 121, 131 – Renfe: Doce de Octubre y Orcasitas

Tel.: 914 692 374

 

CENTRO DEPORTIVO MUNICIPAL PALOMERAS

Calle Tranvía de Arganda, 4 <Metro> Miguel Hernández, Sierra de Guadalupe

Bus: 54, 103, 142, 143, 58 – Renfe: Vallecas

Tel.: 917 774 901

 

CENTRO DEPORTIVO MUNICIPAL PEÑUELAS

Calle Arganda, 25 <Metro> Acacias, Embajadores y Pirámides

Bus: 18, 36, 62 – Renfe: Pirámides

Tel.: 914 732 491

 

CENTRO DEPORTIVO MUNICIPAL PLATA Y CASTAÑAR

Paseo Plata y Castañar, 7

Bus: 76 – Renfe: Puente Alcocer

Tel.: 915 051 532

 

CENTRO DEPORTIVO MUNICIPAL SAN FERMÍN

Calle San Mario, 18 <Metro> Hospital 12 de Octubre y San Fermín

Bus: 18, 22, 23, 59, 76, 78, 79, 85, 86, 123

Tel.: 917 922 102

 

CENTRO DEPORTIVO MUNICIPAL SANTA ANA

Paseo Alamedillas, 5 <Metro> Fuencarral, Tres Olivos

Bus: 66, 137

Tel.: 913 721 138

 

CENTRO DEPORTIVO MUNICIPAL VALLECAS

Calle Arroyo del Olivar, 51 <Metro> Portazgo

Bus: 10, 54, 58, 103

Tel.: 913 030 608

 

CENTRO DEPORTIVO MUNICIPAL VICÁLVARO

Paseo Polideportivo, 3 <Metro> San Cipriano y Puerta de Arganda

Bus: 4, 100, 106, 130 – Renfe: Vicálvaro

Tel.: 917 769 874

 

CENTRO DEPORTIVO MUNICIPAL VICENTE DEL BOSQUE

Avenida Monforte de Lemos, 13 <Metro> Begoña, Barrio del Pilar

Bus: 134, 137 – Renfe: Chamartín

Tel.: 913 147 943

 

Mehr Informationen hier

 

Kommentare (0) :

Artikel kommentieren
Artikel-Archiv
  • 16.11.2021 [Kommentare: 0]

    Tapapiés 2021: Multikulturelles Gastro-Festival in Madrid

    Das Viertel Lavapiés, im Südosten der Madrider Innenstadt gelegen, ist ein Schmelztiegel der Kulturen, was sich vor allem auch in der abwechslungsreichen gastronomischen Szene des barrios widerspiegelt. Kein Wunder also, dass ausgerechnet hier einmal im Jahr das Tapas-Festival Tapapiés stattfindet. Dieses Jahr feiert das Gastro-Festival.. Artikel weiterlesen

  • 08.11.2021 [Kommentare: 0]

    Bedeutende Frauen Spaniens – Teil 7: Federica Montseny Mañé

    *1905 Madrid, † 1994 ToulouseDie erste Ministerin Spaniens und Europas. Bereits der Versuch, diese Frau mit nur einem Attribut zu beschreiben, ist zum Scheitern verurteilt und wird ihr überdies nicht im Entferntesten gerecht. Nennen wir sie Schriftstellerin oder Publizistin, verschweigen wir ihr politisches Engagement. Bezeichnen wir .. Artikel weiterlesen

  • 07.10.2021 [Kommentare: 0]

    Pueblos negros, die schwarzen Dörfer in Spanien: das bestgehütete Geheimnis Guadalajaras

    Pueblos negros, die schwarzen Dörfer in Spanien: das bestgehütete Geheimnis Guadalajaras Wussten Sie, dass es in Spanien nicht nur die pueblos blancos, die weißen Dörfer, sondern auch die pueblos negros , die schwarzen Dörfer, gibt?Sie liegen ca. 70 km nördlich von Madrid in der Provinz Guadalajara eingebettet in eine malerisch hügel.. Artikel weiterlesen

  • 23.08.2021 [Kommentare: 0]

    Die Vías Verdes, Spaniens grüne Wege

    Die Vías Verdes, also grünen Wege, sind stillgelegte Eisenbahntrassen, die zu idealen Rad- und Wanderwegen in ganz Spanien umgewandelt worden sind. Gesäumt von Natur und Sehenswürdigkeiten werden sie von Naturliebhabern und Outdoor-Sportlern gerne genutzt. 120 verschiedene Bahntrassenwege gibt es in Spanien, die insgesamt mehr als 3 000 .. Artikel weiterlesen

  • 04.08.2021 [Kommentare: 0]

    Kuriositäten die man in Barcelona gesehen haben muss

    Barcelona, katalanische Hauptstadt und zweitgrößte Stadt Spaniens, ist ganzjährlich ein Touristenmagnet. Wir haben ein paar Kuriositäten aufgelistet, die vielen noch unbekannt sind und die Barcelona so besonders machen. Nicht nur New York und Paris können mit einer Freiheitsstatue aufwarten, sondern auch Barcelona. Sie ist viel kleiner .. Artikel weiterlesen

  • 24.06.2021 [Kommentare: 0]

    Mallorca im Check: Das kostet ein Urlaub im Sommer 2021

    Die gute Nachricht zuerst: Trotz Buchungsanstiegin den letzten Wochen gibt es noch freie Ferienhäuser auf den Balearischen Inseln. Auf Mallorca sind derzeit34 Prozent der Ferienwohnungen und Ferienhäuser im Sommer frei, auf der Nachbarinsel Ibiza sind es ein Viertel der Unterkünfte. Knapper wird es auf Menorca (21 %) und Formentera (14 %).. Artikel weiterlesen

  • 14.06.2021 [Kommentare: 0]

    Typische Erfrischungsgetränke aus Spaniens Regionen

    Sommer, Sonne, Heiterkeit! Die Temperaturen steigen, der Wind wird immer heißer, Schatten werden aufgesucht und eine leckere Erfrischung muss zur Abkühlung her! So vielfältig wie das Land, so facettenreich ist seine Trinkkultur, und variiert von Region zu Region. Hier ist eine kleine Auswahl von erfrischenden alkoholischen Sommergetränken.. Artikel weiterlesen

  • 07.06.2021 [Kommentare: 0]

    Burgen und Schlösser in Spanien: Das Castell de Tossa de Mar

    Der Ort Tossa de Mar liegt an der Costa Brava und ist eines der beliebtesten Reiseziele während der Sommersaison. Ihr emblematischstes Wahrzeichen ist wohl das Castell Tossa de Mar, das auf dem Hügel am südlichen Ende der Playa Grande über dem Meer liegt. Es ist aufgrund seiner mächtigen, in die Natur eingebetteten Struktur wohl das meist.. Artikel weiterlesen

  • 12.05.2021 [Kommentare: 0]

    Street Art in Málagas Künstlerviertel Soho

    Mit Soho assoziiert man das trendige Szeneviertel in New York oder London, doch auch in Málaga ist ein solches sehens- und erlebenswertes Ausgeh- und Künstlerviertel in den letzten Jahren entstanden. Hier mischen sich Kunst und Kultur aller Zeiten und Nationalitäten, es gibt Kunstgalerien, Craft Beer Brauereien, internationale Gastronomie.. Artikel weiterlesen

  • 03.05.2021 [Kommentare: 0]

    MMMAD, das erste Urbane Festival der digitalen Kunst in Madrid

    Die erste Ausgabe von MMMAD, dem Madrid Urban Digital Art Festival, verwandelt die Hauptstadt während des gesamten Monats Mai in das Epizentrum der digitalen Kunst. Vom 1. bis zum 31. entfaltet sich das Festival in der ganzen Stadt mit einem Programm, das Ausstellungen internationaler Künstler in den digitalen Werbeflächen von JCDecaux,.. Artikel weiterlesen