Vegane und vegetarische Bars und Restaurants in Barcelona

10.11.2017 - Katharina Fahling 

Auch in Spanien werden vegetarische und vegane Restaurants immer beliebter. Im Folgenden präsentieren wir Ihnen eine Auswahl empfehlenswerter Lokale in Barcelona, deren Angebote so richtig Lust auf gesundes Essen machen.

 

Quinoa Bar Vegetarià

Dieses kleine Lokal in Gràcia bietet vegetarische und vegane Speisen mit Einflüssen aus der italienischen Küche an, dem Heimatland der beiden Besitzer. Besonders ist hier die persönliche Atmosphäre – es gibt nur drei Tische und einige Barhocker an der Theke –, aber keine Küche, so dass alle Speisen direkt zubereitet werden. Angeboten werden Smoothies, verschiedenste Salate, Quiche, Hummus und andere vegetarische Spezialitäten. Die hausgemachten Nachspeisen wie Brownies oder Carrot Cake, der wohl bekannteste vegane Nachtisch, stechen dabei besonders hervor.

 

Travessera de Gràcia, 203

08012 Barcelona

T. +34 931 12 93 26

11-23 Uhr

 

Veggie Garden

Bunt und lustig – so beschreibt sich dieses Restaurant in der Nähe der Plaza Cataluña, das vor allem auf hinduistische und nepalesische Speisen setzt. Empfohlen werden nicht nur die Smoothies, sondern auch die Säfte und Shakes mit Banane und Schokolade. Das Tagesmenü kostet 8,50 €.

 

Carrer dels Àngels 3

08001 Barcelona

T. 931 80 23 34

12:30-23:30

 

Väcka

In diesem Restaurant wird neben vegetarischem und veganem Essen auch viel Wert auf Umweltschutz gelegt, da selbst bei Servietten und Tischdecken Bioprodukte verwendet werden, die wiederum recycelt werden können. Im Rahmen des Tagesmenüs wird häufig ein neues Produkt präsentiert, in der Speisekarte fallen jedoch vor allem die Hamburger auf, deren Mayonnaise zum Beispiel aus Mandeln und Senf zubereitet wird. Empfehlenswert ist auch die hausgemachte Limonade auf Ingwer- und Minzbasis.

 

Carrer de Sèneca 4

08006 Barcelona

T. 930 18 87 69

 

Vegetart

Dieses Restaurant ist gleichzeitig auch eine Konditorei, welches katalanische Spezialitäten, jedoch ohne tierische Inhaltsstoffe, anbietet. Frische Zutaten vom Markt und angemessene Portionen, die auch zum Mitnehmen bestellt werden können, da das Lokal an sich recht klein ist, runden das Angebot ab.

 

Carrer del Torrent de l'Olla, 138

08012 Barcelona

Mo-Fr: 0:00-20:30 Uhr

 

Petit Brot

Seine Spezialität sind kalt-gepresste Säfte aus rohem, heimischen Gemüse und Obst (ca. 4-6 Euro) und die Shakes aus so genanntem Super-Food, die vor den Augen der Gäste zubereitet werden. Keine der Zutaten wird über 42 Grad erhitzt, um die enthaltenen Nährstoffe zu schützen. Auch die Einrichtung besticht durch natürliche Materialien.

 

Doctor Dou 10

08001 Barcelona

Montag-Samstag: 11-19 Uhr, Sonntag 12-17 Uhr, dienstags geschlossen

T. 93 768 98 97

 

Sopa Barcelona

Diese Restaurantkette bietet vegetarisches und veganes Essen an, setzt aber auch auf Einflüsse aus der Makrobiotik, welche ihre Wurzeln im Zen-Buddhismus sowie im Taoismus hat, und sich am fernöstlichen Ying-Yang-Prinzip orientiert. Wie der Name schon sagt, stehen hier oftmals Suppen im Vordergrund, die bei schwacher Hitze und auf Gemüsebasis zubereitet und deren Zutaten der jeweiligen Jahreszeit angepasst werden. Die Suppen werden wahlweise mit Vollkornreis oder Vollkornbrot serviert. Das Tagesmenü kostet 10,50 €, Frühstücksangebote ab 3,30€ sind zwischen 8 und 12 Uhr ebenfalls vorhanden. Zum Angebot des Restaurants gehören auch ein eigenes Geschäft, in welchem u.a. Kleidung verkauft wird, sowie Yoga-Stunden.

 

Roc Boronat 114, 08018 Barcelona

Montag- Freitag: 8-20 Uhr, Samstag+ Sonntag: 10-17 Uhr

T. 93 309 56 76

 

CatBar

Diese Bar wurde 2009 eröffnet und ist bekannt für ihr veganes und die veganen Burger. Ebenso werden Biersorten ohne Gluten angeboten. Die Gäste sind zudem herzlich eingeladen, auf dem Klavier oder auf den ebenfalls in der Bar vorhandenen Gitarren zu spielen.

 

Calle Boria 17, 08003 Barcelona

Montag-Donnerstag: 13-22:30 Uhr

T. 932 95 68 15

 

Kommentare (0) :

Artikel kommentieren
Artikel-Archiv
  • 14.06.2021 [Kommentare: 0]

    Typische Erfrischungsgetränke aus Spaniens Regionen

    Sommer, Sonne, Heiterkeit! Die Temperaturen steigen, der Wind wird immer heißer, Schatten werden aufgesucht und eine leckere Erfrischung muss zur Abkühlung her! So vielfältig wie das Land, so facettenreich ist seine Trinkkultur, und variiert von Region zu Region. Hier ist eine kleine Auswahl von erfrischenden alkoholischen Sommergetränken.. Artikel weiterlesen

  • 14.12.2020 [Kommentare: 0]

    Es weihnachtet sehr: gebrannte Mandeln

    Der Duft nach gebrannten Mandeln, da kommen Kindheitserinnerungen hoch. Der Weihnachtsmarkt-Klassiker gehört einfach zur Weihnachtszeit dazu und ist auf jedem Weihnachtsmarkt zu finden. Doch die knusprigen Nüsse mit dem glitzernden Zuckermantel kann man auch schnell und einfach zuhause zubereiten. Dazu braucht man: 200 g ungeschälte.. Artikel weiterlesen

  • 21.08.2020 [Kommentare: 0]

    Weinland Spanien – kleine Weinkunde

    Durch verschiedene Neuregelungen und Strukturveränderungen haben spanische Weine sehr an Qualität gewonnen, insbesondere in den letzten Jahren. Herausragend, beliebt und konkurrenzfähig. Es sind international gefragte und anerkannte Weine - in Europa und der ganzen Welt. Gehört haben Sie die Bezeichnungen sicherlich schon oft, aber.. Artikel weiterlesen

  • 01.07.2020 [Kommentare: 0]

    Pisto Manchego – der Klassiker der spanischen Gastronomie

    Das traditionelle Pisto Manchego besteht, wie der Name schon andeutet, aus grünem Spitzpaprika (pimiento) und reifen Tomaten (tomate). Es stammt aus der einfachen Küche der La Mancha-Bauern, die in knappen Zeiten aus dem saisonalen Gemüse ein sofrito (Soße aus in Öl angebratenen Zwiebeln oder Tomaten zum Würzen von Speisen) bereiteten. .. Artikel weiterlesen

  • 24.04.2020 [Kommentare: 0]

    Sie haben kein Brot im Haus? Quarkbrötchen schnell selber backen

    Sie haben noch Mehl und Quark zuhause? Dann können Sie schnell und einfach leckere Quarkbrötchen backen – perfekt zum Sonntagsfrühstück. Ganz ohne Hefe (der Teig muss nicht gehen!) und mit großem Suchtfaktor! Hier das Rezept: 250 g Weizenmehl 1 Päckchen Backpulver 250 g Quark (Sahne- oder Mager-) 3 EL Zucker 1 Ei 4 EL neutrales .. Artikel weiterlesen

  • 13.12.2019 [Kommentare: 0]

    Spanisches Weihnachtsgebäck

    Weihnachtszeit ist Backzeit! Die Straßen und Häuser erstrahlen im Lichterglanz und es duftet nach frisch gebackenen Leckereien. Auch Spaniens Gastronomie erreicht in der Weihnachtszeit seinen kulinarischen Höhepunkt, mit aufwändigen „mehreren“-Gänge-Menüs bis hin zu regional unterschiedlichem Weihnachtsgebäck. Hier eine Auswahl von den .. Artikel weiterlesen

  • 19.07.2018 [Kommentare: 0]

    Un café, por favor! Und welchen, bitte? Kaffeespezialitäten in Spanien

    Kaffee ist Tradition in Spanien und gehört somit zur spanischen Lebensart. Ob morgens zum Frühstück mit einem Bollo (Teilchen) im Stehen an der Theke, zwischendurch mit einem Schuss Likör, während der Sobremesa – die gesellige Gesprächsrunde nach dem Essen; immer und überall wird das dunkle, aromatische Getränk bestellt und genossen... Artikel weiterlesen

  • 18.06.2018 [Kommentare: 0]

    Die besten Restaurants in Barcelona mit einem Michelin-Stern

    Menüs für weniger als 60 Euro. Haben Sie schon einmal in einem mit einem Michelin-Stern gekrönten Restaurant gegessen? Für 60 Euro oder weniger (mit MwSt., ohne Getränke) ist es Ihnen möglich! Auch dieses Jahr sind erneut zahlreiche Restaurants in ganz Spanien u.a. mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet worden. Hier eine Auswahl von.. Artikel weiterlesen

  • 25.05.2018 [Kommentare: 0]

    Die besten Restaurants in Madrid mit einem Michelin-Stern

    Menüs für weniger als 60 Euro – eine kulinarische Reise für Genießer. Haben Sie schon einmal in einem mit einem Michelin-Stern gekrönten Restaurant gegessen? Für weniger als 60 Euro oder weniger (mit MwSt., ohne Getränke) ist es Ihnen möglich! Auch dieses Jahr sind erneut zahlreiche Restaurants in ganz Spanien u.a. mit einem Michelin.. Artikel weiterlesen

  • 07.04.2018 [Kommentare: 0]

    Das Vollkornbrot in Spanien

    Ist das, was wir als “integral” (Vollkorn) kaufen auch wirklich Vollkorn? Die Antwort lautet nein. Denn nicht alles, was den Begriff “integral” trägt, wird mit Vollkornmehl hergestellt. Wie bei anderen Lebensmitteln, erlaubt auch hier das Gesetz weitgefasste Umschreibungen. Zum Beispiel ist es nicht das gleiche "elaborado 100% con harina.. Artikel weiterlesen