HINTERGRUND: Jetzt geht´s los - der erste Schultag!

18.09.2011 - Meike von Lojewski / Barcelona für Deutsche 

Nun ist es also soweit: Nach wochenlangen Ferien, Baden am Strand oder Schwimmbad und langem Ausschlafen hat für die deutschen Kinder am 1. September wieder die Schule angefangen. Und auch für die spanischen Kinder heisst es ab Mitte des Monats “la vuelta al cole”. Fuer viele ist dies bereits reine Routine, aber für die Erstklässler und deren Eltern beginnt mit diesem Tag ein neuer und spannender Abschnitt in ihrem Leben.

Deshalb ist es wichtig, den 6- und 7-Jährigen in der ersten Zeit besonders viel Aufmerksamkeit zu schenken. Denn auch wenn viele von ihnen ihren neuen “Arbeitsplatz” bereits bei der Schulanmeldung oder durch ältere Geschwister kennengelernt haben, ist es doch für viele schwierig, sich über einen Zeitraum von einer halben oder dreiviertel Stunde zu konzentrieren, ruhig zu sitzen oder zu warten, bis man aufgerufen wird.

Im Alltag kann man mit den Kinder so beispielsweise üben, einmal länger als bisher auf die Aufmerksamkeit zu warten oder auch bestimmte Gesprächsregeln einzuhalten. Manchen Kinder fällt das weniger schwer, andere müssen dies jedoch erst lernen. Auch ist die Haltung der Eltern gegenüber der Schule sehr entscheidend. Man muss vorsichtig sein, was und wie man sich äussert, um das Kind durch unbewusste Wertungen nicht zu verunsichern oder zu verängstigen.

Eine grosse Umstellung für die Erstklässler ist natürlich das Thema “Hausaufgaben”. Vielleicht hat man Glück und ein Kind, das alles schnell bewältigen möchte und nicht eher ruht, bis alle Aufgaben erledigt sind. Den meisten fällt es in den ersten Wochen jedoch schwer, diese zügig zu bewältigen. Deswegen ist oft der Zeitpunkt entscheidend. Eltern hätten die Hausaufgaben am liebsten gleich im Anschluss an die Schule erledigt. Doch oft es es nicht verkehrt, wenn die Kinder sich erst ein bischen bewegen und austoben können. Denn trotz Schule und Hausaufgaben steht schliesslich das Spielen für die Erstklässler nach wie vor an erster Stelle.

Geduld ist gefragt, bis sich alles eingespielt hat. Ein Kind muss seine eigene Arbeitsweise entwickeln und hat dabei sein individuelles Tempo. Der Dialog zwischen Eltern und Kindern ist daher auch sehr wichtig. Vielleicht ist das Kind nur deswegen so langsam, weil sich Ärger über einen Mitschüler oder Lehrer angestaut hat? Wenn man sein Kind ernst nimmt und nachfragt, verarbeitet es das Angestaute schneller und kann am nächsten Tag wieder neu anfangen.

Kommentare (0) :

Artikel kommentieren
Artikel-Archiv
  • 07.10.2019 [Kommentare: 0]

    Alternative Schulen in Spanien

    Die alternative Bildung kommt in Mode. Eltern sind auf der Suche nach neuen Methoden, die ihren Kindern mehr Respekt entgegenbringen, einen ganzheitlichen Ansatz bieten und die Familien mit einbeziehen. Vielleicht, weil die heutige Gesellschaft nach aktiven und teamfähigen Persönlichkeiten mit vielseitigen Fähigkeiten verlangt. Denn .. Artikel weiterlesen

  • 04.06.2018 [Kommentare: 0]

    Das spanische Schulsystem

    Kindergarten und Vorschule. Bevor die Kinder in Spanien in das eigentliche Schulsystem eintreten, besuchen sie im Regelfall die Guardaria, die einer Kindertagesstätte entspricht (für Kinder von 0-3 Jahren). Außerdem gibt es Kindergärten bzw. Vorschuleinrichtungen. Die Educación infantil für Kinder von 3-6 Jahren ist staatlich finanziert... Artikel weiterlesen

  • 26.06.2017 [Kommentare: 0]

    Spanische Schule erreicht Spitzenwerte in den PISA-Studien – Wie lautet ihr Erfolgsrezept?

    In Valladolid, der Hauptstadt der spanischen Region Castilla y León, liegt ein Gymnasium (instituto), das in den PISA-Studien der OECD regelmäßig bessere Werte als der weltweite Spitzenreiter Singapur erreicht. Das Erfolgsrezept des Instituto Núñez de Arce liegt dabei nicht etwa in einem vermeintlich innovativen Schulmodell, etwa mit.. Artikel weiterlesen

  • 11.05.2016 [Kommentare: 0]

    Hart, aber fair: die Inspektion Deutscher Schulen in Spanien

    Nach langem Warten haben sowohl die Deutsche Schule Barcelona als auch die Deutsche Schule Madrid das Gütesiegel “Exzellente Deutsche Auslandschule” erhalten. Ende April erhielt die DS Barcelona erneut ihre mit teilweise Bestnoten versehene Urkunde aus den Händen des Generalkonsuls Rainer Eberle, die auch vom Bundespräsidenten der.. Artikel weiterlesen

  • 09.11.2015 [Kommentare: 0]

    Hausaufgaben ohne Ende? Spaniens Schüler und Eltern klagen

    Spanische Kinder kehren jeden Tag mit einer Schultasche voller Hausaufgaben nach Hause. Darüber beschweren sich derzeit Eltern in Spanien, die von der “Organización para la Cooperación y el Desarrollo Económicos” (OCDE) unterstützt werden. Diese hat eine Studie darüber veröffentlicht, wie viele Stunden Hausaufgaben in einem Land gemacht.. Artikel weiterlesen

  • 12.01.2015 [Kommentare: 0]

    WISSENSWERT: Deutsches Internat als Karrieresprungbrett

    Wachsendes Interesse an deutschen Privatschulangeboten Angesichts der nicht nachlassenden wirtschaftlichen Turbulenzen der heimischen Wirtschaft und der weiterhin hohen Jugendarbeitslosigkeit beschäftigen sich immer mehr Eltern in Spanien mit dem Gedanken, ihren Kindern durch den Besuch eines Internats im europäischen.. Artikel weiterlesen

  • 22.11.2013 [Kommentare: 0]

    INTERVIEW mit der neuen Grundschulleiterin der Deutschen Grundschule in Barcelona – Frau Annegret Otte

    Bitte beschreiben Sie kurz Ihren Werdegang Geboren wurde ich 1967 in Hildesheim. Während der Schulzeit ging ich für ein Jahr als Austauschschülerin nach Kanada. Nach dem Abitur 1987 verwirklichte ich meinen Traum und studierte in Braunschweig Grundschullehramt. Mein Referendariat absovierte ich in Göttingen, wo ich auc.. Artikel weiterlesen

  • 01.06.2013 [Kommentare: 0]

    NEWS: Der Fluch der Bildung

    Bildungsreformen sind wie ein Fluch für Spaniens Schulen. Es kommt schon die siebte über ein Land, das gravierende Defizite im Bildungswesen plagen: eine Schulabbrecherquote von 25 Prozent, schlechte Pisa-Ergebnisse, schwacher Fremdsprachenunterricht, regionaler Kompetenzwirrwarr selbst in Fächern wie Geografie und Geschich.. Artikel weiterlesen

  • 27.01.2013 [Kommentare: 0]

    NEWS: “Die Jugend ist unsere Zukunft” - Grundsteinlegung der Deutschen Schule Madrid in Montecarmelo

    Lange, lange Zeit haben alle darauf gewartet und nun endlich, am Donnerstag, war es soweit: Die Deutsche Schule Madrid hat in einem feierlichen Akt auf dem Grundstück der neuen Schule in Montecarmelo den Grundstein gelegt. Bei strahlendem Sonnenschein, aber eisigem Wind hiessen rund 600 Schüler sowie zahlreiche Lehrer und Eltern.. Artikel weiterlesen

  • 30.10.2011 [Kommentare: 0]

    NEWS: Deutsche Schule Barcelona erhält das Gütesiegel ‚Exzellente Deutsche Auslandsschule'

    Im Rahmen der traditionellen Veranstaltung zum 3. Oktober überreichte Frau Generalkonsulin Christine Gläser der Schulleiterin A. Jung-Wanders und der stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden A. Crespan das Gütesiegel ‚Exzellente Deutsche Auslandsschule'. Nachdem die DSB (Deutsche Schule Barcelona) im Frühjahr .. Artikel weiterlesen