Karnevalsumzug 2019

01.03.19 - 06.03.19

Bookmark and Share

Die Stadt bereitet sich auf einen höchst unterhaltsamen Karneval vor, der dieses Jahr rund um den Bezirk Retiro stattfindet. Den Startschuss bildet ein farbenprächtiger Umzug durch einige der Hauptstraßen des typischen Madrider Viertels.

 

Das wichtigste Karnevalsevent ist traditionell ein großer kunterbunter, multikultureller Umzug mit viel Musik zur Brücke Pedro Bosch. Hier folgt dann die Karnevalsansprache und ein Abend mit Live-Musik zur Unterhaltung der Besucher.

 

Am letzten Neumond des Winters feiern wir Karneval, diese einmalige Zeit, in der unser ganzer Einfallsreichtum und Humor gefragt ist und sich alles um Feiern und Party dreht. 2018 hielt der Karneval zum dritten Mal hintereinander direkt in die Madrider Stadtviertel Einzug – im Mittelpunkt standen dabei die Bezirke Puente de Vallecas und Retiro.

 

Der Karneval gehört zu den unterhaltsamsten Festen Madrids. Bei einem Gang durch Straßen und Plätze trifft man dabei auf höchst kreative und originelle Verkleidungen. Daneben organisiert die Stadtverwaltung ein abwechslungsreiches 5-tägiges Programm für Jung und Alt.

 

Die als pregón bezeichnete Karnevalsansprache, die von einem Vertreter der Madrider Gesellschafts- und Kulturszene gehalten wird, bildet den Auftakt des Karnevals. Im Anschluss folgt der Karnevalsumzug, dessen jeweils spezifisches Thema Besuchern bei der Wahl ihres Kostüms einen Anhalt gibt.

 

Bälle und Narrentreiben

Weitere übliche Karnevalsveranstaltungen sind der Große Kostümball im Ballsaal des Círculo de Bellas Artes, das Manteo del pelele, die als Encuentro de Murgas y Chirigotas bezeichnete Parade von Spielmannszügen oder der Aufmarsch von Faschingstrupps bei der Muestra de Comparsas Madrileñas.

 

Konzerte, Themenfeste an unterschiedlichen Schauplätzen und unzählige Aktivitäten für Kinder runden das Programm des Madrider Karnevals ab.

 

Das „Begräbnis der Sardine“

Den Abschluss der Karnevalsfeierlichkeiten bildet das „Begräbnis der Sardine“ (Entierro de la Sardina), ein traditionelles Event, das schon von Goya in einem seiner Bilder festgehalten wurde. Nach diesem Festakt, bei dem der bescheidene Fisch in allen Ehren beigesetzt wird, ist das Fest vorbei, hat der laute Trubel ein Ende und die Kostüme kommen zurück in die Truhe, damit man sich auf den Beginn der Fastenzeit vorbereiten kann.

 

Der Begräbniszug beginnt auf der Plaza de San Antonio de la Florida, überquert die Manzanares-Brücke und führt über den Paseo del Comandante Fortea, die Straßen Santa Comba, Doctor Casal und durch die Unterführung unter der M-30.

 

Begraben wird die Sardine am Brunnen Fuente de los Pajaritos auf der Plaza de las Moreras des Casa de Campo. Den Abschluss des Spektakels bildet ein großes Lagerfeuer, bei dem symbolisch schlechte Taten und Gedanken verbrannt werden. Die Asche verkörpert dabei die neuen Keime der für die Bewohner Madrids so typischen Eigenschaften wie Frohsinn, Friede und Harmonie.

 

Die Schokoladensardine – die Süßigkeit zum Karneval

Der Wettbewerb zur Kreation dieser offiziellen Süßigkeit passend zum Anlass fand 2017 statt und basierte auf dem Begräbnis der Sardine, das traditionell den Abschluss des Karnevals bildet. Gewinner des Preises war David Cristóbal Sánchez von der Konditorei Cercadillo. 2018 hat sich der Schokofisch als offizielle Süßigkeit des Madrider Karnevals etabliert. Eine süße Köstlichkeit in Form einer Sardine, die in erster Linie aus Schokolade besteht und komplett verzehrbar ist.

 

Erhältlich ist das Karnevalssardinen-Paket unter anderem in folgenden Konditoreien: Bakers&Co, Calamillor, Cercadillo, Horno Castellano, Pastelería América, Pastelería Carmine, Pastelería La Mallorquina, Pastelería Lazcano, Pastelería Mifer, Pastelería Nunos, Pastelería Villa Versalles, Pastelerías Cala-millor, Pastelerías La Oriental, Pastelerías Mallorca, Pastelerías Vait, Viena Capellanes und weiteren. Daneben steht es in der Faschingszeit als Dessert auf der Speisekarte verschiedener Restaurants.

 

 

Wo: Verschiedene Veranstaltungsorte | Madrid | Stadtplan
Zum Newsletter anmelden