Ein Drehort wie im Bilderbuch: die Alhambra

18.05.2015 - Meike von Lojewski / Madrid für Deutsche 

Die Alhambra in Granada wurde schon oftmals als Drehort für Filme ausgewählt. Anfang Mai war sie nun Schauplatz für die Fernsehserie “Carlos, Rey Emperador”, die das Leben von Karl V. aus dem Hause Habsburg erzählt und aller Voraussicht nach im Herbst ausgestrahlt wird. Die Arbeiten fanden vor allem im Löwenhof, den Gärten “Jardines de Lindaraja” und “El Partal” sowie dem “Patio de Arrayanes” statt.

Die Alhambra gilt als eines der schönsten Zeugnisse des maurischen Stils. Daher gehört sie zu den meistbesuchte Touristenattraktionen Europas und ist seit 1984 Weltkulturerbe. Eine ideale Kulisse also, um das Leben von Karl V. darzustellen, der von 1516 bis 1556 König von Spanien war.

Der Schauspieler Alvaro Cervantes verkörpert Karl V. und schwärmt: “Durch die Dreharbeiten in der Alhambra ist ein Traum Wirklichkeit geworden. Dies war eine einzigartige Erfahrung, die ich mein Leben lang nicht vergessen werde.” Er habe einen ganz besonderen Moment erlebt, als er den Löwenhof mit seiner nur vom Plätschern des Brunnens durchbrochenen Stille betreten habe. Die sei noch durch seine historische Kleidung, die er als mächtigster Mann Spanien getragen habe, verstärkt worden.

Auch Cervantes´ Kolleginnen Blanca Suárez, die Isabel von Portugal darstellt, und Marina Salas, die in die Rolle von Eleonore von Österreich schlüpft, bestätigen diesen Eindruck: “Hier zu sein, ist das Grösste für eine Schauspieler. Dies wird seine Spuren bei uns hinterlassen. Mit diesen wunderbaren Kleidern reist man an diesem Ort in die Vergangenheit und hat das Gefühl, immer dort gewesen zu sein.” Es sei nicht einfach, eine derartige Erfahrung zu wiederholen. “Wir können nun damit prahlen, in der Alhambra gedreht zu haben - Ridley Scott nicht”, scherzen die beiden.

Zwei Tage lang hatte die Produktionsfirma Diagonal TV ihre Zelte in der Alhambra und Granada aufgeschlagen, um drei Teile der Serie zu drehen: “Die Alhambra war die Kulisse für eine Liebesgeschichte, das heisst, den romantischsten und schönsten Teil im Leben von Karl V.”, erzählt Regisseur Orio Ferrer.

Übrigens: In der Alhambra ist auch ein Palast nach Karl V. benannt. Für ihn wurden Teile der Naṣridenpaläste abgerissen. Das zweietagige, beinahe kubisch anmutende um einen runden Innenhof errichtete Gebäude im Renaissance-Stil, das Karl V. im Jahre 1527 in Auftrag gab, wurde allerdings nie richtig fertiggestellt. Nach Jahrhunderten als Bauruine bekam der Palast erst im 20. Jahrhundert ein Dach. Seit 1958 befinden sich darin unter anderem das Museum der Schönen Künste und das Museum der Alhambra.

Kommentare (0) :

Artikel kommentieren
Artikel-Archiv
  • 07.10.2021 [Kommentare: 0]

    Pueblos negros, die schwarzen Dörfer in Spanien: das bestgehütete Geheimnis Guadalajaras

    Pueblos negros, die schwarzen Dörfer in Spanien: das bestgehütete Geheimnis Guadalajaras Wussten Sie, dass es in Spanien nicht nur die pueblos blancos, die weißen Dörfer, sondern auch die pueblos negros , die schwarzen Dörfer, gibt?Sie liegen ca. 70 km nördlich von Madrid in der Provinz Guadalajara eingebettet in eine malerisch hügel.. Artikel weiterlesen

  • 04.08.2021 [Kommentare: 0]

    Kuriositäten die man in Barcelona gesehen haben muss

    Barcelona, katalanische Hauptstadt und zweitgrößte Stadt Spaniens, ist ganzjährlich ein Touristenmagnet. Wir haben ein paar Kuriositäten aufgelistet, die vielen noch unbekannt sind und die Barcelona so besonders machen. Nicht nur New York und Paris können mit einer Freiheitsstatue aufwarten, sondern auch Barcelona. Sie ist viel kleiner .. Artikel weiterlesen

  • 24.06.2021 [Kommentare: 0]

    Mallorca im Check: Das kostet ein Urlaub im Sommer 2021

    Die gute Nachricht zuerst: Trotz Buchungsanstiegin den letzten Wochen gibt es noch freie Ferienhäuser auf den Balearischen Inseln. Auf Mallorca sind derzeit34 Prozent der Ferienwohnungen und Ferienhäuser im Sommer frei, auf der Nachbarinsel Ibiza sind es ein Viertel der Unterkünfte. Knapper wird es auf Menorca (21 %) und Formentera (14 %).. Artikel weiterlesen

  • 07.06.2021 [Kommentare: 0]

    Burgen und Schlösser in Spanien: Das Castell de Tossa de Mar

    Der Ort Tossa de Mar liegt an der Costa Brava und ist eines der beliebtesten Reiseziele während der Sommersaison. Ihr emblematischstes Wahrzeichen ist wohl das Castell Tossa de Mar, das auf dem Hügel am südlichen Ende der Playa Grande über dem Meer liegt. Es ist aufgrund seiner mächtigen, in die Natur eingebetteten Struktur wohl das meist.. Artikel weiterlesen

  • 29.03.2021 [Kommentare: 0]

    Das Unterwassermuseum „Museo Atlántico“ auf Lanzarote - Verschmelzung von Kunst und Natur

    Auf Lanzarote wurde im Jahr 2017 an der Playa Blanca das erste Unterwassermuseum Europas das „Museo Atlántico“ eröffnet. Man kann zwischen den mehr als 300 Skulpturen von dem englischen Künstler Jason deCaires Taylor tauchen, schnorcheln oder per U-Boot erkunden. Es befindet sich in einer Tiefe zwischen 12 und 14 Metern und erstreckt sich.. Artikel weiterlesen

  • 19.03.2021 [Kommentare: 0]

    Burgen und Schlösser in Spanien: Die Burg von Almodóvar del Río

    Die Burg von Almodóvar del Río erhebt sich majestätisch auf einem Hügel über die Stadt Almodovar del Rio in der Provinz Córdoba. Schon von weitem aus der Ferne ist sie gut zu erkennen, eine Burg wie aus dem Bilderbuch mit Türmen, Mauern und Zinnen. Sie ist eine militärische Festung arabischen Ursprungs aus dem Jahr 740 und hatte eine .. Artikel weiterlesen

  • 25.01.2021 [Kommentare: 0]

    Das grüne Juwel „Sierra de las Nieves“ ist bald ein Nationalpark

    2021 wird es in Spanien einen neuen Nationalpark geben: der Nationalpark Sierra de las Nieves wird der 16. Nationalpark in Spanien, der dritte in Andalusiens und erste in der Provinz Málaga, sein. Das Ministerium für den ökologischen Wandel plant den Gesetzesentwurf für die Gründung des Nationalparks in den nächsten Ministerrat.. Artikel weiterlesen

  • 23.11.2020 [Kommentare: 0]

    Imageen Madrid: virtuelle Touristikrouten durch die Stadt Madrid

    Fünf neue digitale Rundgänge: Die Plaza Mayor, die Gran Vía, die Puerta del Sol, der Palacio Real und das Santiago-Bernabéu-Stadion Imageen Madrid ist der Name der neuen App, die kostenlos im Apple Store, bei Google Play und Oculus für jedes mobile Gerät, Tablet oder Virtual-Reality-Brille erhältlich ist und einen umfassenden Einblick i.. Artikel weiterlesen

  • 12.11.2020 [Kommentare: 0]

    Burgen und Schlösser in Spanien: Das Castell de Bellver in Palma auf Mallorca

    Das Castell de Bellver ist eine Rundburg aus dem 14. Jahrhundert im Stil der mallorquinischen Gotik. Sie ist eine der ältesten und eine der wenigen Rundburgen Europas. Sie liegt 3 km vom Zentrum der Stadt Palma entfernt und befindet sich 112,6 m über dem Meeresspiegel, so dass man einen großartigen Blick (wie der Name Bellver schon sagt .. Artikel weiterlesen

  • 25.09.2020 [Kommentare: 0]

    Valencias Reisanbaugebiete und sein weißes Korn

    In Spanien gibt es über das Land verteilte Reisanbaugebiete, die bekanntesten sind die drei geschützten Anbaugebieten D.O.(Denominación de Origen) Calasparra (Murcia), Valencia, Delta del Ebro, doch auch in Sevilla, Murcia und Extremadura, sowie Aragon, Navarra, auf den Balearen und den beiden Castillas wird Reis kultiviert. Reis ist ein .. Artikel weiterlesen