Einreiseregelungen und Corona-Vorschriften in Spanien

05.07.2021 - Spanien auf Deutsch 

Hier haben wir einige hilfreiche Tipps und Links zu den Einreiseregeln und Covid-Vorschriften in Spanien zusammengestellt:

Das neue Webportal TravelSpainInfo des Fremdenverkehrsbüros Spanien gibt ausführliche Informationen über die jeweiligen aktuellen Einreisebestimmungen und Corona-Vorschriften in Spanien und den einzelnen Regionen.

Je nach Herkunftsland kann man die Einreiseregeln und die festgelegten Einschränkungen bei der Rückreise anhand einer Karte einsehen und sich genau informieren; z.B. gibt man Deutschland ein, dann erscheint ein Reiter mit der Information: Ausreisebestimmungen aus Deutschland, Einreisebestimmungen nach Spanien, Schutzmaßnahmen in Spanien und Ausreisebestimmungen aus Spanien nach Deutschland. Es kann auch nach Regionen ausgewählt werden. Die Web ist informativ und sehr gut aufgebaut.

 

Empfehlung Covid-App

Es wird empfohlen, sich die spanische Radar-Covid-App  herunterzuladen, die bei der Bekämpfung des Corona-Virus helfen  und einen sicheren Urlaubsaufenthalt in Spanien gewährleisten soll.

Für Katalonien kann auch die Nova-Covid-App genutzt werden.

 

Formular des spanischen Gesundheitsamtes

Reist man in Spanien auf dem Luft-/Seeweg ein oder ist Transitreisende/r, dann muss ein Formular des spanischen Gesundheitsamtes ausgefüllt werden, welches einen QR-Code generiert, der bei der Einreise vorgezeigt werden muss.

Spain Travel Health (auch über die App möglich) oder in Papierformat

 

Auswärtiges Amt

Das Auswärtige Amt gibt aktuelle Reise- und Sicherheitshinweise, wie z.B. das seit gestern, dem 4.7.21, Katalonien und Kantabrien wieder Risikogebiete sind.

Mehr Informationen hier beim Auswärtigen Amt

 

Genauere Covid-Informationen zu den Reisegebieten geben auch die regionalen Institutionen:

 

Mallorca

Tourismusbüro der Balearen auf Deutsch

Wichtige Informationen Covid-Schutzmaßnahmen auf Deutsch

Regionalregierung der Balearen auf Spanisch

 

Katalonien

Info der regionalen Regierung Katalonien  (Spanisch, Katalanisch und Englisch)

 

Madrid

Info der Madrider Regionalregierung auf Spanisch: 

Fremdenverkehrsbüro von Madrid gibt Infos auf Deutsch

 

Valencia

Infos der Regionalregierung Valencia auf Spanisch

Neue Schutzmaßnahmen

 

Andalusien

MapaCovid: Mit dieser interaktiven Karte kann man mit nur einem Klick erfahren, in welcher Covid-19-Warnstufe sich alle Gemeinden Andalusiens befinden und welche Schutzmaßnahmen man zu beachten hat.

Info der Andalusischen Regionalregierung auf Spanisch:

Junta de Andalucia hier und hier

 

Kanaren

Tourismusbüro der Kanarischen Inseln (auf Spanisch)

Infos der Regionalregierung der Kanarischen Inseln hier und hier (auf Spanisch)

 

Das digitale EU COVID-Zertifikats in Spanien

Dieses Dokument ermöglicht das einfache Reisen zwischen EU-Ländern, welches nachweist, dass eine Person gegen COVID-19 geimpft wurde, sich von der Krankheit erholt hat oder in den letzten 48/72 Stunden einen negativen Test vorweisen konnte.

EU COVID-Zertifikat

 

 

Strand-App

Die Safe Beach App ist ein neues Web-Tool, das die Kontrolle und die Strandflächenreservierung in Echtzeit unterstützt.

Über die Anwendung können Benutzer zu bestimmten Zeiten Plätze am Strand reservieren. Dafür muss man sich die App herunterladen, den Bereich des Strandes festlegen, und einen verfügbaren freien Platz buchen. Am Strand angekommen, kann der Benutzer den reservierten Bereich per GPS finden.

Weitere Apps und Webs zur Steuerung der Kapazität am Strand der verschiedenen autonomen Regionen:

 

Reiseversicherungen mit Covid-19-Deckung – kostenlos von den autonomen Regionen

Die Autonomen Regionen Andalusien, Kanarische Inseln, die Region Murcia und die Balearen haben eine Versicherungspolice unterschrieben, die die Kosten im Falle einer Covid-Ansteckung von Touristen (inländische sowie ausländische) und ihren Familien versichert. Darunter fallen z.B.: Krankenrückführung oder im Todesfall, Übernahme medizinischer Kosten vor Ort oder die Verlängerung des Aufenthalts aufgrund der Quarantäne. Anforderungen sind den jeweiligen Links der autonomen Regionen zu entnehmen (wie z.B. Urlaubsaufenthalt nicht länger als 30 Tage, Aufenthalt in einer geregelten touristischen Unterkunft gebucht). Die Versicherung muss nicht vertraglich abgeschlossen werden, wenn man alle Anforderungen erfüllt, denn dann ist man automatisch versichert.

Reiseversicherungen

Andalusien
Kanarische Inseln
Region Murcia
Balearen
 

Wir wünschen allen einen sicheren und erholsamen Urlaub!

Kommentare (0) :

Comentar artículo
Archivo de artículos
  • 24.06.2021 [Comentarios: 0]

    Mallorca im Check: Das kostet ein Urlaub im Sommer 2021

    Die gute Nachricht zuerst: Trotz Buchungsanstiegin den letzten Wochen gibt es noch freie Ferienhäuser auf den Balearischen Inseln. Auf Mallorca sind derzeit34 Prozent der Ferienwohnungen und Ferienhäuser im Sommer frei, auf der Nachbarinsel Ibiza sind es ein Viertel der Unterkünfte. Knapper wird es auf Menorca (21 %) und Formentera (14 %).. más

  • 14.06.2021 [Comentarios: 0]

    Typische Erfrischungsgetränke aus Spaniens Regionen

    Sommer, Sonne, Heiterkeit! Die Temperaturen steigen, der Wind wird immer heißer, Schatten werden aufgesucht und eine leckere Erfrischung muss zur Abkühlung her! So vielfältig wie das Land, so facettenreich ist seine Trinkkultur, und variiert von Region zu Region. Hier ist eine kleine Auswahl von erfrischenden alkoholischen Sommergetränken.. más

  • 07.06.2021 [Comentarios: 0]

    Burgen und Schlösser in Spanien: Das Castell de Tossa de Mar

    Der Ort Tossa de Mar liegt an der Costa Brava und ist eines der beliebtesten Reiseziele während der Sommersaison. Ihr emblematischstes Wahrzeichen ist wohl das Castell Tossa de Mar, das auf dem Hügel am südlichen Ende der Playa Grande über dem Meer liegt. Es ist aufgrund seiner mächtigen, in die Natur eingebetteten Struktur wohl das meist.. más

  • 31.05.2021 [Comentarios: 0]

    Eine verlorene Generation: Zahlen zur Jugendarbeitslosigkeit in Spanien

    Als wäre die junge Generation noch nicht genug die letzten Jahre gebeutelt worden; Wirtschaftskrisen, strukturelle Veränderungen, Fehlanpassungen des Arbeitsmarktes. Seit Jahren ist die Jugendarbeitslosigkeit in Spanien hoch. Vor der Eurokrise (ab 2010) lag sie schon über 20%, vor der Corona-Krise bei über 30%. Während der Corona-.. más

  • 19.05.2021 [Comentarios: 0]

    SERIE: Deutsche Unternehmer in Spanien: Svenja Werner, Rechts- und Steuerberatung für Ausländer und Expats in Spanien

    1. Was macht Ihr Unternehmen? Hauptsächlich Steuerberatung, Vorbereitung von Steuererklärungen, Hilfe bei Behördengängen für Ausländer und Expats in Spanien. 2. Wie entstand Ihre Unternehmensidee? Es gibt viele Ausländer, die in Spanien leben oder sich hier niederlassen wollen. Bei den meisten ist das Spanischniveau (noch).. más

  • 12.05.2021 [Comentarios: 0]

    Street Art in Málagas Künstlerviertel Soho

    Mit Soho assoziiert man das trendige Szeneviertel in New York oder London, doch auch in Málaga ist ein solches sehens- und erlebenswertes Ausgeh- und Künstlerviertel in den letzten Jahren entstanden. Hier mischen sich Kunst und Kultur aller Zeiten und Nationalitäten, es gibt Kunstgalerien, Craft Beer Brauereien, internationale Gastronomie.. más

  • 28.04.2021 [Comentarios: 0]

    Patientenverfügung in Spanien

    Unfall, Krankheit, Pflegefall, Sterben: Die meisten Menschen setzen sich ungern mit diesen Themen auseinander, v.a. wenn es keinen konkreten Anlass dazu gibt oder das Lebensende gefühlt noch eine Ewigkeit entfernt scheint. Doch per Patientenverfügung können vorab Regelungen für einen Ernstfall getroffen werden, also eine persönliche.. más

  • 19.04.2021 [Comentarios: 0]

    Majorica, edler Perlenschmuck von der Insel Mallorca

    Wer kennt sie nicht, die edlen Kunstperlen der Firma Majorica. In dem kleinen Ort Manacor, ca. 1 Std. östlich von Palma de Mallorca entfernt, werden die Kunstperlen seit über einem Jahrhundert hergestellt. Es begann mit dem deutschen Ingenieur Eduard Friedrich Hugo Heusch der 1890 das weltweit erste Patent zur Herstellung künstlicher.. más

  • 29.03.2021 [Comentarios: 0]

    Das Unterwassermuseum „Museo Atlántico“ auf Lanzarote - Verschmelzung von Kunst und Natur

    Auf Lanzarote wurde im Jahr 2017 an der Playa Blanca das erste Unterwassermuseum Europas das „Museo Atlántico“ eröffnet. Man kann zwischen den mehr als 300 Skulpturen von dem englischen Künstler Jason deCaires Taylor tauchen, schnorcheln oder per U-Boot erkunden. Es befindet sich in einer Tiefe zwischen 12 und 14 Metern und erstreckt sich.. más

  • 19.03.2021 [Comentarios: 0]

    Burgen und Schlösser in Spanien: Die Burg von Almodóvar del Río

    Die Burg von Almodóvar del Río erhebt sich majestätisch auf einem Hügel über die Stadt Almodovar del Rio in der Provinz Córdoba. Schon von weitem aus der Ferne ist sie gut zu erkennen, eine Burg wie aus dem Bilderbuch mit Türmen, Mauern und Zinnen. Sie ist eine militärische Festung arabischen Ursprungs aus dem Jahr 740 und hatte eine.. más