Hausaufgaben ohne Ende? Spaniens Schüler und Eltern klagen

09.11.2015 - Meike von Lojewski / Madrid und Barcelona für Deutsche 

Spanische Kinder kehren jeden Tag mit einer Schultasche voller Hausaufgaben nach Hause. Darüber beschweren sich derzeit Eltern in Spanien, die von der “Organización para la Cooperación y el Desarrollo Económicos” (OCDE) unterstützt werden. Diese hat eine Studie darüber veröffentlicht, wie viele Stunden Hausaufgaben in einem Land gemacht werden. Bei einer Liste von 38 Nationen liegt Spanien auf Platz fünf. Pro Woche sind die Kinder 6,5 Stunden damit beschäftigt - im Durchschnitt sind es 4,9 Stunden. Lediglich in Polen (6,9 Stunden), Irland (7,3 Stunden), Italien (8,7 Stunden) und Russland (9,7 Stunden) büffeln die Kinder mehr als in Spanien. Am Ende der Liste stehen Finland (2,8 Stunden) und Südkorea (2,9 Stunden) - zwei Nationen, die in der Pisastudie mit die besten Ergebnisse aufweisen.

 

Die Organisation kritisiert, dass spanische Kinder früher eingeschult würden, länger Schule hätten, 1,6 Stunden mehr pro Woche am Schreibtisch sässen und dennoch in internationalen Vergleich schlechter abschnitten als Gleichaltrige im Ausland. Ein Zeichen dafür, dass es am spanischen Schulsystem kranken würde. Zu Hause müsste oftmals noch das aufgeholt werden, wofür in der Schule keine Zeit gewesen sei und Eltern hätten das Gefühl, dass sie mehr Zeit mit ihren Kinder lernen müssten als spielen könnten. Das führe vielerorts zu Spannungen innerhalb der Familie.

 

Auch die “Confederación Española de Asociaciones de Padres y Madres de Alumnos” (Ceapa) untermauert diese Ansicht und ist sich mit der OCDE einig: “Es kommt zu vielen Streitereien in den Familien. Die Eltern sehen sich oftmals nicht fähig oder haben keine Zeit, ihren Kindern zu helfen und müssen diese in Nachhilfeschule oder zu -lehrern schicken. Nur wer das Geld hat, kommt weiter”, klagt Jesús Salido, Präsident der Ceapa.

 

Weiter zeigt die Studie auch auf, dass Schüler an Privatschulen im Durchschnitt 7,2 Stunden pro Woche mit Hausaufgaben verbringen, während an öffentlichen Schulen nur 6,2 Stunden damit verbracht werden. Es gibt ebenfalls einen Unterschied zwischen Stadt (6,6 Stunden) und Land (6,3 Stunden). Daniel Salinas von der OCDE bekräftigt, dass es durchaus einen Zusammenhang zwischen der Zeit, die den Hausaufgaben gewidmet wird, und den akademischen Ergebnissen gebe. Allerdings ging es nicht immer nur um die Zeit, sondern vor allem darum, wie diese Zeit qualitativ genutzt worden sei. Auch andere Faktoren wie zum Beispiel die Motivation durch die Lehrer oder die Bereitstellung von Lehrmaterial würden den Erfolg beeinflussen.

 

Eine positive Tendenz lässt sich jedoch feststellen: Seit 2003 ist die Zeit, die für Hausaufgaben pro Woche aufgebracht wird, in Spanien von 7,4 Stunden auf 6,5 Stunden zurückgegangen. Die OCDE meint: Vielleicht ist dies ein Zeichen, dass selbst die Lehrer gemerkt haben, dass Hausaufgaben nicht das Mass aller Dinge sind.

Comentarios (0) :

Comentar artículo
Archivo de artículos
  • 07.10.2019 [Comentarios: 0]

    Alternative Schulen in Spanien

    Die alternative Bildung kommt in Mode. Eltern sind auf der Suche nach neuen Methoden, die ihren Kindern mehr Respekt entgegenbringen, einen ganzheitlichen Ansatz bieten und die Familien mit einbeziehen. Vielleicht, weil die heutige Gesellschaft nach aktiven und teamfähigen Persönlichkeiten mit vielseitigen Fähigkeiten verlangt. Denn.. más

  • 04.06.2018 [Comentarios: 0]

    Das spanische Schulsystem

    Kindergarten und Vorschule. Bevor die Kinder in Spanien in das eigentliche Schulsystem eintreten, besuchen sie im Regelfall die Guardaria, die einer Kindertagesstätte entspricht (für Kinder von 0-3 Jahren). Außerdem gibt es Kindergärten bzw. Vorschuleinrichtungen. Die Educación infantil für Kinder von 3-6 Jahren ist staatlich finanziert... más

  • 07.02.2018 [Comentarios: 0]

    El Colegio Hispano – Alemán in Madrid

    Die spanische Schule wurde 1961 mit dem Ziel gegründet, Deutsch bereits ab den ersten Schuljahren zu unterrichten, um so den Wünschen vieler Familien im Umkreis der Einrichtung gerecht zu werden. Seit 1980 wird Englisch ebenfalls bereits in den ersten Jahren der Schullaufbahn unterrichtet. Die Schule befindet sich in Chamartín (El Vigo),.. más

  • 26.06.2017 [Comentarios: 0]

    Spanische Schule erreicht Spitzenwerte in den PISA-Studien – Wie lautet ihr Erfolgsrezept?

    In Valladolid, der Hauptstadt der spanischen Region Castilla y León, liegt ein Gymnasium (instituto), das in den PISA-Studien der OECD regelmäßig bessere Werte als der weltweite Spitzenreiter Singapur erreicht. Das Erfolgsrezept des Instituto Núñez de Arce liegt dabei nicht etwa in einem vermeintlich innovativen Schulmodell, etwa mit.. más

  • 11.05.2016 [Comentarios: 0]

    Hart, aber fair: die Inspektion Deutscher Schulen in Spanien

    Nach langem Warten haben sowohl die Deutsche Schule Barcelona als auch die Deutsche Schule Madrid das Gütesiegel “Exzellente Deutsche Auslandschule” erhalten. Ende April erhielt die DS Barcelona erneut ihre mit teilweise Bestnoten versehene Urkunde aus den Händen des Generalkonsuls Rainer Eberle, die auch vom Bundespräsidenten der.. más

  • 07.09.2015 [Comentarios: 0]

    NEWS: Neueröffnung der Deutsche Schule Madrid in Montecarmelo

    Die Schüler der Deutschen Schule Madrid haben allen Grund zur Freude, wenn sie sich heute nach den Sommerferien zum Schuljahresbeginn zusammenfinden. Denn mit Beginn des neuen Schuljahres werden sie dem Unterricht auf dem neu errichteten Campus in Montecarmelo lauschen, welcher mit moderner Architektur, einer spektakulären Aula und.. más

  • 12.01.2015 [Comentarios: 0]

    WISSENSWERT: Deutsches Internat als Karrieresprungbrett

    Wachsendes Interesse an deutschen Privatschulangeboten Angesichts der nicht nachlassenden wirtschaftlichen Turbulenzen der heimischen Wirtschaft und der weiterhin hohen Jugendarbeitslosigkeit beschäftigen sich immer mehr Eltern in Spanien mit dem Gedanken, ihren Kindern durch den Besuch eines Internats im europäischen.. más

  • 19.08.2013 [Comentarios: 0]

    NEWS: Umstrittene Bildungsreform ist durch

    Auch diese Regierung muss ihre Bildungsreform haben – und so stimmte das Parlament am Dienstag dem umstrittenen Gesetz von Bildungsminister José Ignacio Wert mit den Stimmen der Volkspartei (PP) zu. Mit ihrer Zustimmung zum „Omce“ befand sich die PP allerdings allein auf weiter Flur. Der gesellschaftliche und poli.. más

  • 29.01.2013 [Comentarios: 0]

    NEWS: “Die Jugend ist unsere Zukunft” - Grundsteinlegung der Deutschen Schule Madrid in Montecarmelo

    Lange, lange Zeit haben alle darauf gewartet und nun endlich, am Donnerstag, war es soweit: Die Deutsche Schule Madrid hat in einem feierlichen Akt auf dem Grundstück der neuen Schule in Montecarmelo den Grundstein gelegt. Bei strahlendem Sonnenschein, aber eisigem Wind hiessen rund 600 Schüler sowie zahlreiche Lehrer und Eltern.. más

  • 26.09.2011 [Comentarios: 0]

    NEWS: Schülerbeihilfen für das Jahr 2011/2012

    Die Kultusministerin Madrids, Lucia Figar, hat kürzlich bekannt gegeben, dass die Regierung für das Schuljahr 2011/2012 ca. 100 Millionen Euro für Schülerbeihilfen zur Verfügung stellt, die etwa 450.000 Familien zugute kommen. Dank dieser Investition ist es möglich, diesen die Finanzierung von Schulbüche.. más