¿Dónde estabas entonces? - Fernsehserie zur jüngsten Geschichte Spaniens

03.06.2019 - Laura Nadolski 

Was geschah im Jahr der ersten demokratischen Wahlen Spaniens? Was bewegte die Menschen 1983? Wer verschwand auf wundersame Weise im Jahr 1995? Und was davon prägt die spanische Gesellschaft bis heute?

“Wo warst du damals?” - so heißt die Sendung, die jeden Donnerstag um 22.30 Uhr auf dem Kanal La Sexta ausgestrahlt wurde. Sie kann in der Mediathek von la Sexta angeschaut werden: www.atresplayer.com/lasexta/programas/donde-estabas-entonces Die dokumentarische Serie bildet ein gesellschaftliches Porträt der letzten 40 Jahre spanischer Geschichte. Moderiert von der Journalistin Ana Pastor, wird die jüngste Vergangenheit des Landes anhand von Interviews nacherzählt. So soll die Geschichte des Landes durch die Bürger - die gestaltenden Protagonisten der Geschichte - erinnert und nacherlebt werden. Außenpolitische Themen, Meilensteine des spanischen Sports und auch kulturelle Ereignisse werden aus heutiger Perspektive betrachtet und mit Fotos, Nachrichtenausschnitten und Musik der damaligen Zeit hinterlegt.

 

Die erste Folge wurde im Dezember 2017 ausgestrahlt – 40 Jahre nach den ersten demokratischen Wahlen in Spanien nach der Franco-Diktatur. Die erste Staffel behandelte die Jahre 1977 bis 1989 und war bis Februar 2018 im spanischen Fernsehen zu sehen, die zweite Staffel begann am 17. Januar dieses Jahres mit den Ereignissen von 1990 bis 2000.

 

Gerade für die Zuschauer, die zu dieser Zeit geboren wurden, kann diese Sendung sehr interessant sein – denn sie waren damals Kinder. Und gerade über die zeitgenössische Geschichte lernt man in der Schule ja eher wenig. Und auch für diejenigen, die nicht aus Spanien kommen, bietet es einen interessanten Einblick in Ereignisse, die die spanische Gesellschaft bis heute prägen. Zwar geht das Programm aufgrund des Formats nicht sonderlich in die Tiefe – eine Stunde reicht für den Rückblick eines ganzen Jahres wohl kaum aus – bietet jedoch einen guten Überblick über das, was die Menschen damals bewegte.

Kommentare (0) :

Artikel kommentieren
Artikel-Archiv
  • 11.11.2019 [Kommentare: 0]

    Theater in Madrid für 10 Euro oder weniger

    Wer sagt denn, dass ein Theaterbesuch in Madrid teuer sein muss? Die alternativen Theatersäle in Madrid bieten qualitativ hochwertige Theaterkost zu erschwinglichen Preisen an. Tagsüber können auch Kinder von dem Low-cost-Vergnügen profitieren, da viele Theater auch Kinderinszenierungen anbieten. Das sind einige Bühnen die für viele.. Artikel weiterlesen

  • 05.03.2019 [Kommentare: 0]

    Das Año Lorca - Madrid feiert das 100-jährige Jubiläum

    Año Lorca. Mit dem “Año Lorca” feiert Madrid dieses Jahr die Ankunft des Poeten Federico García Lorca in der Hauptstadt mit insgesamt 20 kulturellen Veranstaltungen. Vor 100 Jahren kam der wohl bekannteste Poet Spaniens nach Madrid. Der Lyriker und Dramatiker gehörte der Generación del 27 an und trug bedeutend zur Modernisierung des .. Artikel weiterlesen

  • 01.04.2018 [Kommentare: 0]

    Der erste Indoor-Themenpark 'Lionsgate Entertainment City' in Madrid für 2020 geplant

    Andrenalin pur und Emotionen der Blockbuster Filme der letzten Jahre können ab 2020 in dem neuen Indoor-Themenpark “Lionsgate Entertainment City“ in Madrid erlebt werden. Dies ist der erste Indoorpark in Europa; eine Kooperation zwischen Parques Reunidos und dem US-amerikanischen Medienunternehmen Lionsgate. 2019 wird der gleiche Park.. Artikel weiterlesen

  • 06.01.2018 [Kommentare: 0]

    Theater aus dem Goldenen Zeitalter

    Der so genannte Corral de Comedias in Almagro (Castilla-La Mancha) ist das einzige Theater aus dem 17. Jahrhundert in Spanien, das vollständig erhalten ist. Direkt am Plaza Mayor gelegen wurde der historische Theaterhof allerdings erst um 1950 wiederentdeckt und restauriert. Heutzutage ist Almagro besonders durch das internationale.. Artikel weiterlesen

  • 04.12.2017 [Kommentare: 0]

    Chiquito de la Calzada - Genie des spanischen Humors gestorben

    Der spanische Humorist Gregorio Esteban Sánchez Fernández, besser bekannt als Chiquito de la Calzada, starb am 11. November 2017 im Alter von 85 Jahren in seiner Heimatstadt Málaga. 1932 in Málaga geboren begann er bereits im Alter von 8 Jahren seine Karriere und zwar zunächst als Flamenco-Tänzer an der Seite bekannter Sänger seiner Zeit.. Artikel weiterlesen

  • 16.10.2017 [Kommentare: 0]

    Umjubelte Premiere des Musicals Billy Elliot in Madrid

    Nach aufwendigen Vorbereitungen feierte das Musical Billy Elliot am 5. Oktober seine spanische Premiere im Teatro Alcalá Madrid.Billy Elliot zum ersten Mal in Spanien zu sehenDass es überhaupt dazu kommen konnte, war im Nachhinein betrachtet kein leichtes Unterfangen, gab es doch viele kritische Stimmen bezüglich der Umsetzung des.. Artikel weiterlesen

  • 05.10.2017 [Kommentare: 0]

    Magie in Spanien

    Unglaubliche Kartentricks, Illusionen und jede Menge Wow-Effekte: Magier schaffen es im 21. Jahrhundert nach wie vor, uns in Staunen zu versetzen. Doch nicht nur die Tricks, allein die Magierszene an sich übt oft schon einen großen Zauber auf uns aus. Wie wird man eigentlich Magier? Und wo kann man andere Magier treffen bzw. sich von.. Artikel weiterlesen

  • 06.09.2017 [Kommentare: 0]

    Bühne frei für 7 der besten Musikfestivals in Spanien

    Wer in Spanien ein Musikfestival besuchen möchte, hat die Qual der Wahl: Von April bis September finden quer durch alle Regionen und Musikrichtungen zahlreiche sehens- und natürlich vor allem hörenswerte Festivals statt. Hier nur eine kleine Auswahl an Vorschlägen für alle Musikbegeisterten: 1. Viña Rock Mit dem Viña Rock in Albacete.. Artikel weiterlesen

  • 31.07.2017 [Kommentare: 0]

    Filmabend unter freiem Himmel: Sommerkinos in Madrid

    Während es tagsüber im Madrider Sommer äußerst heiß werden kann, erfreut man sich in den Nächten angenehm warmer Temperaturen. Viele Veranstalter nutzen diese lauen Sommernächte, um einen Platz, Innenhof oder Park für einige Monate in ein Freiluftkino zu verwandeln. An den unterschiedlichen Locations wird eine breite Auswahl an.. Artikel weiterlesen

  • 12.05.2017 [Kommentare: 0]

    Weltrekordsversuch im Flamenco-Tanz in Madrid

    Im Rahmen des Festivals „Flamenco Madrid 2017“, das dieses Jahr bereits zum dritten Mal in Madrid stattfindet, gibt es heuer ein ganz besonderes Event:Am Sonntag, den 14. Mai findet auf der Plaza de Colón ein Weltrekordsversuch statt.Madrid schreibt Geschichte mit dem Versuch, mit der weltweit größten Gruppe von Flamenco-Tänzern, .. Artikel weiterlesen